1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Acht Spieler haben den FC Hochstadt verlassen

Erstellt:

Von: Thorsten Jung

Kommentare

Disziplinierte Defensivarbeit als Schlüssel zum Erfolg: Adnan Kovacevic (links), hier gegen den Ex-Kesselstädter Jaouad El Kaddouri (Hochstadt), will mit dem VfR auch im Derby gegen Wachenbuchen bestehen und ungeschlagen bleiben. Archiv
Einer der Abgänge: Jaouad El Kaddouri (Mitte) kickt nicht mehr für den FC Hochstadt. © Scheiber

Der neue Trainer des Fußball-Kreisoberligisten FC Hochstadt, Robert Kahlina, startet mit kleinerem Kader in die Rückrunde. Acht Spieler haben sich beim Tabellenneunten abgemeldet.

Maintal – Zwei erfahrene Akteure kicken in Zukunft wieder höherklassig: Wie bereits berichtet, verteidigt Mariusz Ragaman ab der Rückrunde für den Verbandsligisten Germania Großkrotzenburg und Mittelfeldspieler Julian Quantz kehrt zum SVG Steinheim zurück. Zwei Kicker spielen weiter in Maintal. Davorin Jovic schloss sich dem A-Ligisten Dörnigheimer SV an, Ferhat Sakarya dem Hochstädter Ligarivalen FSV Bischofsheim.

Die neuen Vereine von Caner Tekinalp, Zoltan Kövesdi, Kamal Chandi und Jaouad El Kaddouri sind Manfred Maier noch nicht bekannt. Der FCH-Vorsitzende konnte auf der anderen Seite vier Neuzugänge bestätigen: Faruk Hogic (VfR Kesselstadt), Pascal Bauer (SVG Steinheim), Armin Kuc (FC Hanau 93 II) und Lukas Romeiser (FSV Bischofsheim).

Oskar Wentzell hat die zweite Mannschaft des FC Hochstadt, die in der Kreisliga B den Aufstiegsrelegationsplatz belegt, mit unbekanntem Ziel verlassen.  tj

Auch interessant

Kommentare