Optimaler Start trotz holpriger Vorbereitung in der Fußball-Kreisliga A

Duell der Aufstiegsanwärter: Heusenstamm erwartet Seligenstadt

Fußball Fußballplatz
+
Heusenstamm und Seligenstadt stehen vor dem Spitzenspiel

Der Fokus auf dem nächsten Spieltag liegt ganz klar auf einer Partie: Die Topteams treffen aufeinander.

Offenbach – Von den vier Meisterschaftsfavoriten der Fußball-Kreisliga A Offenbach 2 sind der SV Zellhausen, die TSV Heusenstamm und die zweite Mannschaft der Sportfreunde Seligenstadt mit jeweils sechs Punkten optimal in die neue Saison gestartet. Dazu gesellt sich aktuell noch das zweite Team der Spvgg. Dietesheim, das jedoch keine Ambitionen auf einen Spitzenplatz hegt. „Wir haben die ersten sechs Punkte gegen den Abstieg eingefahren, würden über einen ordentlichen einstelligen Platz freuen“, sagt Dietesheims Trainer Ralf Halassek.

In der Partie der TSV Heusenstamm und der Sportfreunde aus Seligenstadt treffen am Sonntag erstmals zwei Aufstiegsanwärter aufeinander. „Natürlich hat das Spiel Brisanz, es wird aber auf keinen Fall irgendeine Vorentscheidung geben“, meint Seligenstadts neuer Trainer Marco Schwarzkopf. Er muss bei den „Roten“ eine neue Mannschaft formen, zahlreiche Zugänge integrieren. „Die Vorbereitung lief etwas holprig, aber wird haben für die Liga eine gute Qualität.“ Schwarzkopf erwartet ein ausgeglichenes Spitzenspiel. „Heusenstamm hat junge Spieler und auch Qualität“, analysiert er.  rjr

Am Sonntag, 13 Uhr, spielen:

Sp. Dietesheim II – Al. Klein-Auheim

Am Sonntag, 15.30 Uhr, spielen:

SG Rodgau Nord – JSK Rodgau II

SV Zellhausen – Rot-Weiß Offenbach

Italsud Offenbach – TV Hausen

TSV Heusenstamm – SF Seligenstadt II

FC Ilirida Offenbach – Spvgg. Hainstadt

Spvgg. Seligenstadt – TV Rembrücken

Am Sonntag, 17 Uhr, spielen:

TuS Klein-Welzheim – Al. Klein-Auheim

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare