Florina Plachta beim Weltcup Zwölfte

+
Florina Plachta

Offenbach (bü) - Mit vier Degenfechterinnen war der Fecht-Club Offenbach beim Junioren-Weltcup-Turnier im österreichischen Mödling vertreten. Als beste deutsche Athletin belegte Florina Plachta Platz zwölf.

Nadine Stahlberg und Benita Marx landeten auf den Plätzen 24 und 25. Plachta besiegte die Schweizerin Francoise Herren 15:10 und die Russin Daniela Khrapona 15:4. In der Runde der letzten 16 verlor die 17-Jährige unglücklich mit 14:15 im Sudden Death. Plachta schob sich in der deutschen Rangliste der Junioren vorbei an Julia Morawietz (Leverkusen) und liegt nun direkt hinter ihrer Vereinskameradin Nadine Stahlberg. Die besiegte im 64er-KO Camilla Batini (Italien) 15:10, schied dann durch ein 8:15 gegen die Polin Jagoda Zagala aus. Nadine Stahlberg war mit Platz 24 jedoch die beste deutsche Athletin ihrer Altersklasse und behielt bei der A-Jugend-Rangliste unangefochten die Führung.

Einen Platz hinter Stahlberg landete die dritte FCO-Fechterin. Benita Marx setzte sich zunächst gegen die Französin Camille Hazard durch, musste dann aber eine Runde später die Waffen strecken. Abigail Stech beendete das Turnier auf Platz 102.

Beim Degen-Weltcup in Basel setzte sich Nikolaus Bodoczi in der Vorrunde souverän mit fünf Siegen aus sechs Gefechten durch. Doch die zweite Niederlage im Turnier bedeutete in der Runde der letzten 64 das Aus. Mit 13:15 verlor Bodoczi knapp gegen den Italiener Gianmarco Andreana und belegte Rang 37.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare