Schnellste Strecke der Welt und 500.000 Zuschauer

Über 20.000 Läufer auf Rekordjagd bei Marathon 

+
Eng wird es am Sonntag beim Start zum Frankfurt-Marathon. Teilnehmer aus 108 Nationen sind dabei, darunter einer aus Grönland

Frankfurt - Mehr als 20.000 Läufer und eine halbe Million Zuschauer werden am Sonntag beim alljährlichen Frankfurt-Marathon zugegen sein. Was sie dort erwartet? Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Lesen Sie dazu auch: 

Marathon in Frankfurt droht „Krawallwetter“

Wann und wo geht es los?
Am Sonntag um 10 Uhr startet die erste Welle der besten Läufer auf der Friedrich-Ebert-Anlage auf die 42,195 Kilometer lange Strecke, zehn Minuten später die zweite Welle. Der Startschuss zum Staffelmarathon fällt um 10.35 Uhr.
Wie kommt man am Sonntag durch Frankfurt?
Da die Marathon-Strecke durch die komplette Innenstadt führt, geht es mit S- und U-Bahnen am schnellsten und unkompliziertesten. Mit dem Auto wird es wegen zahlreicher Straßensperrungen schwer.

Wo gibt es Straßensperren und Verkehrsbehinderungen?

Zwischen 7 und 16.45 Uhr werden zeitweilig Straßen in der Innenstadt, in Sachsenhausen, Niederrad, Goldstein, Schwanheim, Nied, Höchst und im Gallusviertel gesperrt. Welche Straßen genau betroffen sind, ist im Internet auf www.frankfurt-marathon.com nachzulesen.

Verkehrsbehinderungen wegen Frankfurt Marathon

Wie lange dauert das Spektakel?

Die ersten Profis werden ab 12 Uhr im Ziel auf dem Roten Teppich in der Festhalle erwartet. Der Kenianer Wilson Kipsang erzielte 2011 in der Zeit von 2:03:42 Stunden den aktuellen Streckenrekord. Etwa 20 Minuten nach den ersten Männern sollten die schnellsten Frauen ankommen. Um 16.15 Uhr wird das Ziel geschlossen.

Was macht den Frankfurt-Marathon so attraktiv?

Die Strecke ist sehr flach mit über die gesamte Distanz nur 46 Höhenmetern und damit prädestiniert für persönliche Bestzeiten. „Die Durchschnittszeit aller unserer Teilnehmer war im vergangenen Jahr die schnellste weltweit“, sagt Strecken-Chef Dieter Bremer, „wir haben insgesamt gesehen also die schnellste Strecke der Welt.“ Um die 500.000 Zuschauer sorgen für Stimmung am Streckenrand und beim Zieleinlauf auf dem Roten Teppich in der Festhalle.

Bilder: 35. Marathon in Frankfurt

Was wird drumherum geboten?

Für Kinder und Jugendliche zwischen 8 bis 17 Jahren wird ein Minimarathon angeboten, mit 4,2 Kilometern ein Zehntel der Originalstrecke. Gestartet wird der Sonntag um 11 Uhr auf der Ludwig-Erhard-Anlage, das Ziel ist in der Festhalle. Bereits am Samstag um 11.30 Uhr dürfen Fünf- bis Neunjährige am Struwwelpeterlauf über 420 Meter teilnehmen. Der Start ist auf dem Messegelände, das Ziel in der Festhalle. Rundherum sorgen Musikgruppen und Bühnen mit Streckenmoderation für Unterhaltung.

Kann man noch nachmelden?

Heute (12 bis 19 Uhr) und morgen (10 bis 19 Uhr) sind Nachmeldungen für den Marathon, Staffelmarathon und Mini-Marathon in der Messehalle 1, Ebene 2 möglich.

Gibt es eine TV-Übertragung?

Der Hessische Rundfunk berichtet am Sonntag von 10 bis 14 Uhr live vom Marathon.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare