Erstliga-Duell mit Kirchdorf Wildcats

Football: Universe löst Ticket für die Play-offs

Frankfurt - Die Warnung ihres Trainers haben die Footballer der Frankfurt Universe offenbar sehr ernst genommen und ihn gleichzeitig eines Besseren belehrt. „Das wird eine ganz harte Kiste“, hatte Brian Caler vor dem Erstliga-Duell mit den Kirchdorf Wildcats prophezeit.

Doch es kam anders. Der Tabellenzweite der Südstaffel gewann locker mit 38:7 (17:0) gegen den Aufsteiger und hat drei Spieltage vor Ende der Hauptrunde die Play-off-Teilnahme sicher. Den Gästen bietet sich zumindest schon bald die Gelegenheit zur Wiedergutmachung. Bereits am kommenden Samstag treffen beide Mannschaften erneut aufeinander, dann in Bayern.

Vor 1409 Zuschauern im Stadion am Bornheimer Hang legten die Gastgeber einen guten Start hin. Kicker Marius Duis traf aus 40 Yards zwischen die Pfosten zur 3:0-Führung. Auch die nächsten Punkte gingen auf das Konto der „Men in Purple“. Diesmal bediente Quarterback Andrew Elffers seinen Receiver Tim Thomas, der auf 10:0 (Extrapunkt Duis) schraubte. Kirchdorf kam im Angriff überhaupt nichts ins Rollen. Universe-Runningback Justin Rodney hingegen schon. Mit einem spektakulären Lauf über 60 Yards markierte er die 17:0-Pausenführung.

Archivbilder:

Bilder: Frankfurt Universe mit Sieg im ersten Heimspiel

Weitere Touchdowns von Thomas, Rodney und Andreas Betza zum 38:0 sorgten für noch klarere Verhältnisse, ehe Kirchdorf noch etwas Ergebniskosmetik gelang. (jp)

Rubriklistenbild: © Jan Huebner

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare