Leichtathletik

EM-Bronze ist wie ein Traum für Bienenfeld

+
Aaron Bienenfeld SSC Hanau-Rodenbach

Großer Erfolg für Aaron Bienenfeld (SSC Hanau-Rodenbach) bei der Cross-EM der Junioren in Lissabon: Der Offenbacher gewann im Team des Deutschen Leichtathletik-Verbandes mit Markus Görger (LAC Freiburg) und Mohamed Mohumed (LG Olympia Dortmund) die Bronzemedaille.

Lissabon –  Bienenfeld benötigte für die 8,225 Kilometer 25:02 Minuten, seine Teamkollegen waren eine und zwei Sekunden langsamer. Das machte in der individuellen Betrachtung die Plätze 14, 15 und 16. Außerdem zählten Nils Voigt (TV Wattenscheid; 25:57) und und Jannik Seelhöfer (SV Melle; 26:19) zur deutschen Auswahl. Den Teamtitel sicherte sich Frankreich vor Italien.

Aaron Bienenfeld war jedenfalls „super zufrieden, die Bronzemedaille für die Mannschaft ist klasse. Das ist wie ein Traum. Für mich war es besser als 2018. Die Strecke war hart, aber ich bin es vom Berglauf gewohnt und ich laufe in den USA auch viel hügelige Strecken, daher war es für mich keine so große Umstellung. Ich habe nicht speziell dafür trainiert, aber es war auch ziemlich warm. Anfangs war ich in den Top 20, das wollte ich halten. Dann sind an den Hügeln viele eingebrochen und ich konnte einige Läufer einsammeln“, sagte er. „Am Ende bin ich dann sogar mit Markus und Mohamed zusammen gelaufen.“  

vum

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare