Gegen Götzenhain muss ein Sieg her

Keine Ausreden mehr bei Bürgel II

Damir Hundur J  Foto: Scheiber
+
Damir Hundur

Offenbach - In der Handball-Bezirksoberliga Offenbach-Hanau der Männer steht am Faschingswochenende nur ein Spiel an: Die TSG Bürgel II erwartet am Samstag (18 Uhr) den HSV Götzenhain.

Bürgel (12./10:24 Punkte) braucht gegen das Schlusslicht (1:28) im Kampf um den Klassenerhalt dringend einen Heimsieg, so TSG-Trainer Boris Wolf: „Wir müssen punkten. Es zählen keine Ausreden mehr.“ Vermutlich steht dem HSV aufgrund von Schichtarbeit, Verletzungen und einer Sperre nur ein verminderter Kader zur Verfügung. HSV-Trainer Alex Berz hofft aber, „dass mein Team an die guten Leistungen der letzten Spiele anknüpft“. Nach dem Fünf-Punkte-Abzug wegen zu weniger Schiedsrichter ist der HSV Götzenhain im Kampf um den Ligaerhalt aber ohnehin in einer schier aussichtslosen Lage.

Die traditionell ambitionierte TGS Niederrodenbach hat derweil einen neuen Trainer für die nächste Saison vermeldet: Damir Hundur, der aktuell noch das Frauenteam des TV Langenselbold trainiert, das er zu einem Spitzenteam der Landesliga geformt hat, wird im Sommer Nachfolger von Georg Völker, der die TGS nach neun überwiegend erfolgreichen Jahren (mit einem Jahr Unterbrechung) verlässt. „Damir Hundur hat bei uns einen Einjahresvertrag unterschrieben“, erklärte TGS-Sprecher Sebastian Dietz gegenüber dem Hanauer Anzeiger: „Wir wollten einen Trainer, der frischen Wind in die Mannschaft bringt und auch eine harte Hand hat.“

Hundur, einst Spielmacher des TV Gelnhausen in der 2. Bundesliga, führte vor zwei Jahren als Trainer die zweite Männermannschaft des TV Gelnhausen als Bezirksoberligameister in die Landesliga und verwies dabei Niederrodenbach auf Rang zwei.

Bilder: Handballerinnen der TSG Bürgel gewinnen Spitzenspiel

TSG Bürgel - TV Langenselbold in der Handball-Landesliga Süd der Frauen: Bilder
TSG Bürgel - TV Langenselbold in der Handball-Landesliga Süd der Frauen: Bilder
TSG Bürgel - TV Langenselbold in der Handball-Landesliga Süd der Frauen: Bilder
TSG Bürgel - TV Langenselbold in der Handball-Landesliga Süd der Frauen: Bilder
Bilder: Handballerinnen der TSG Bürgel gewinnen Spitzenspiel

Der Vizemeister der vergangenen zwei Spielzeiten, der auch schon einige Jahre in der Landesliga spielte und gern dorthin zurück will, liegt in der aktuellen Runde nur auf Rang sieben mit ausgeglichenem Punktekonto. „Wir haben einen dünnen Kader, einige Verletzungen“, erklärte Dietz und verkündete: „Bis zum Saisonende konzentrieren wir uns jetzt darauf, dass unsere zweite Mannschaft nicht aus der A-Klasse absteigt.“ (mag/mos)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare