Brandt fällt mit Muskelfaserriss aus

SG Rot-Weiß Babenhausen zahlt Lehrgeld

+
Kaum ein Durchkommen: Lukas Schmitt (mit Ball) erzielte zwei Tore für Babenhausen bei der 17:30-Niederlage gegen Kirchzell.  Foto: Klemenz

Babenhausen -  Mit der 17:30 (9:14)-Niederlage gegen den ehemaligen Drittligisten TV Kirchzell erlebten die Handballer der SG Rot-Weiß Babenhausen in der Oberliga Hessen eine ganz bittere Stunde.

„Da ist es schwer, unmittelbar nach dem Spiel aufbauende Worte zu finden“, meinte Babenhausens Trainer Oliver Schulz. Er fand sie aber dennoch: „Keinen Vorwurf an die Mannschaft. Wir haben einfach zu viele Ausfälle. Und von denen, die da waren, waren einige angeschlagen. Insgesamt hatten wir gegen Kirchzell keine Chance.“

Die Rot-Weißen schenkten die Partie nicht ab, mühten sich auch fünf Minuten vor Spielende noch, engagierten und erfolgreichen Handball zu spielen. Dennoch schickte Schulz gleich vier Jungspunde aus dem 2000er Jahrgang auf das Parkett. „Natürlich haben sie viel Lehrgeld bezahlt. Aber sie haben auch wichtige Spielzeit gesammelt. Und das tolle an diesen Jungs ist, wenn sie mal hinfallen, stehen sie auch wieder auf. Spiele wie gegen Pohlheim oder auch in Hüttenberg und Melsungen gewinnt man nicht einfach so, da muss man schon Handball spielen können. Und das können wir.“

Babenhausen verliert Heimspiel gegen Kirchzell: Bilder 

Bitter für die „Löwen“: Gegen Kirchzell fiel Simon Brandt aus, der sich in der vergangenen Woche in Gesungen verletzt hatte. Mit einem Muskelfaserriss wird er voraussichtlich erst im nächsten Jahr wieder zur Verfügung stehen, auch wenn zwei Tage vor Weihnachten noch das wichtige Spiel gegen den direkten Konkurrenten TV Büttelborn ansteht. „Da geht die Gesundheit vor, die steht absolut an erster Stelle“, sagt Schulz.

Spielfilm: 1:4 (9.), 3:8 (15.), 5:11 (22.), 7:11 (24.), 9:14 - 9:17 (33.), 12:22 (44.), 14:27 (55.), 17:30

Zeitstrafen: 3:2 - 7m: 4/6 - 5/5 - Rote Karte: Drews (26./Babenhausen), David (36./Kirchzell)

Rot-Weiß Babenhausen: Goder, Oldach; Drews (2), Horikawa, Kirchherr, Holshcuh, Stoffel (2), Raschke (2), Sillari, Schmitt (2), Ratley (1), Mai, Eisenhuth (7/4), Zappe (1) (leo)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare