Spiel gegen Eispiraten Crimmitschau

Zittersieg für die Löwen

Frankfurt - Mit letztem Einsatz schlitterte Dalton Yorke den Puck aus der Gefahrenzone, dann war Schluss – und aus einem lange gebrauchten Frankfurter Eishockey-Freitagabend doch noch eine Löwen-Party geworden:

Die knifflige Partie gegen die Eispiraten Crimmitschau, als Tabellenfünfter angereist, gewann der DEL-2-Meisterschaftsanwärter vor 4083 Zuschauern 4:3 (0:3, 1:0, 3:0). „Das war ein ganz wichtiger Sieg“, fand Sportdirektor Franz Fritzmeier. Breitkreuz (28.), Koziol (51.), Köhler (47.) und Lewandowski (54.) trafen. (fnp)

Rubriklistenbild: © dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare