Play-off-Halbfinalserie der DEL2

Löwen wollen Euphorie nutzen

Frankfurt „Wir sind bereit fürs Halbfinale!“ lautet kurz und knapp die Vorschau von Löwen-Coach Tim Kehler auf die anstehenden Begegnungen des Frankfurter Aufsteigers in der DEL2-Meisterrunde gegen den amtierenden Deutschen Zweitliga-Meister aus Bremerhaven.

Die Play-off-Serie gegen die Fischtown Pinguins beginnt heute um 20 Uhr in Bremerhaven. Wieder wird im Modus „Best of 7“ gespielt, vier Siege sind nötig, um ins Finale einzuziehen. Nach wenigen Tagen der Ruhe bat der 43-jährige Kanadier Kehler seine Jungs wieder zu den Trainingseinheiten aufs Eis. Der erfahrene Coach nutzt aber die derzeitige Euphorie am Main, um seinen Schützlingen den nötigen Feinschliff für die kommenden Aufgaben zu geben.

„Jetzt gilt es, die derzeitige Begeisterung zunächst zu halten. An unserer Vorbereitung wird sich nicht viel ändern, wir gehen nur spezieller und gezielter mit Analysen und Videos auf den Gegner ein“, lässt der Erfolgscoach einen kurzen Einblick hinter die Kulissen zu. Wie schon vor dem Viertelfinale, das die Löwen überraschend deutlich mit 4:0 Siegen dominierten, erwarten alle Beteiligten eine lange und enge Serie. „Diese Matches werden jedoch physisch noch härter und intensiver sein, auch Bremerhaven pflegt über die körperliche Präsenz zum Erfolg zu kommen“, weiß Kehler um die Qualitäten des Kontrahenten.

In den vier Matches der Hauptrunde war jedes Team zweimal erfolgreich, die Tordifferenz schlug mit nur einem Treffer leicht zugunsten der Frankfurter aus. Die erhoffen sich natürlich den kleinen erneuten Unterschied durch ihr stimmungsvolles Heimpublikum, die ihrem Team in sicherlich voller Halle den Rücken entscheidend stärken sollen. Die Fans der Löwen deckten sich noch in der Nacht nach dem Weiterkommen in Ravensburg mit Tickets für die beiden Heimspiele ein, alleine für den Ostersamstag (19.30 Uhr) wurden schon fast 5000 Karten verkauft. Aber auch in Bremerhaven ist die Glückseligkeit groß, hofft man doch, den im letzten Jahr geholten Meisterpokal erfolgreich verteidigen zu können. Auch dort wird das Schild „Ausverkauft“ bei beiden Aufeinandertreffen mit den Löwen hängen.

Wintersport ist sexy! Die schönsten Athletinnen der Welt

Wintersport ist sexy! Die schönsten Athletinnen der Welt

Einen Favoriten der Serie auszumachen, fällt schwer, da beide Teams in der Runde bislang zu überzeugen wussten. Der Neuling aus „Mainhattan“ verfügt über einen in der Tiefe sehr ausgeglichenen Kader, zumal nun die vier Förderlizenzspieler vom Kooperationspartner aus Nürnberg hinzustoßen, deren DEL1-Saison nach dem Aus gegen Titelfavorit Mannheim schon beendet ist. Es ist eine feine Geste der Löwen, nun die Fans der IceTigers mit einem besonderen Angebot nach Frankfurt einzuladen. Der erste Bus von der Noris jedenfalls war schnell ausgebucht. (Ulan)

Rubriklistenbild: © Jan Huebner

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare