Moldawischer Stürmer für den RK Heusenstamm

Heusenstamm – Die Fraktion der Ex-Spieler der TGS Hausen bei Rugby-Erstligist RK Heusenstamm hat abermals Zuwachs erhalten. Nach Luca Frischkorn (zuletzt BSC Offenbach), Navuda Tuloco und Daniel Almeida haben die „Füchse“ nun auch Nikita Macaria verpflichtet. Mit den „Löwen“ gewann das Quartett 2019 den Ligapokal, scheiterte aber in den Play-offs zur 1. Liga. Erste-Reihe-Stürmer Macaria, der moldawischer Nationalspieler ist, war zuletzt für die SG Black Lions (TGS Hausen und BSC Offenbach II) in der Regionalliga aktiv.

Der Deutsche Rugby-Verband mit Harald Hees (RK Heusenstamm) an der Spitze hat derweil die Finanzierung für die nächsten zwei Jahre gesichert. Nach langen Diskussionen gab es am Samstag in Heusenstamm beim Außerordentlichen Rugby-Tag eine Mehrheit für einen Kompromissvorschlag. Statt einer Erhöhung der Mitgliedsbeiträge wurden zwei Sonderumlagen (für 2020 und 2021) beschlossen.  cd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare