Nieder-Roden verstärkt sich mit Tim Henkel

Nieder-Roden (leo) - Handball-Hessenligist HSG Nieder-Roden hat sich vor dem Topspiel gegen Spitzenreiter SG Wallau am Samstag (19. 30 Uhr) noch einmal verstärkt und den bundesligaerfahrenen Rechtsaußen Tim Henkel (24) bis Saisonende verpflichtet.

Henkel wechselte im zweiten A-Jugendjahr von der TS Steinheim nach Rodgau und spielte ein Jahr bei den Senioren des damaligen Neu-Regionalligisten SG Nieder-Roden, wechselte dann zum TSV Dormagen in die erste Liga und später zum Bergischen HC. Nach einer längeren Verletzungspause verbrachte er das vergangene halbe Jahr aus Studiengründen in den USA, war dort aber nicht als Handballer aktiv.

Seit knapp zwei Wochen trainiert er bei den Nieder-Rodenern. „Ich gehe davon aus, dass am Samstag die Spielberechtigung vorliegt“, sagt Nieder-Rodens Vorstandsmitglied Stefan Schnur. „Tim ist ein guter Handballer, hat aber ein halbes Jahr nicht gespielt und braucht natürlich Zeit, um in Topform zu kommen“, sagt HSG-Trainer Alexander Hauptmann, „ich bin froh, mit ihm, Timo Kaiser und Björn Christoffel drei Linkshänder für Rechtsaußen und Rückraum rechts zu haben.“

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare