Richard Schmidt scheitert im Halbfinale

Offenbacher Fechter holt WM-Bronze

+
Richard Schmidt

Leipzig - Richard Schmidt vom Fechtclub Offenbach hat es bei der WM in Leipzig bis ins Halbfinale des Degen-Wettbewerbs geschafft.

Die Nummer vier der deutschen Rangliste setzte sich heute zunächst im 64er-K.o- souverän mit 15:5 gegen Maksym Khvorost (Ukraine) durch. Deutlich enger ging es in der nächsten Runde zu. Gegen Flavio Giannotte (Italien) behielt Schmidt die Nerven und siegte denkbar knapp mit 15:14.

Mehr zum Thema:

Deutscher holt WM-Bronze - Limbach verpasst Medaille

Im Achtelfinale bezwang er dann Ruslan Kurbanov (Kasachstan) mit 15:13, auch im Viertelfinale setzte er sich durch, im Halbfinale musste er sich dann aber dem Italiener Paolo Pizza mit 10:15 geschlagen geben. Trotz der Niederlage konnte Richard Schmidt mit dem dritten Platz zufrieden sein - es war die erste WM-Medaille eines deutschen Einzelfechters seit 2001.

Bilder: Offenbacher Fechter feiern Erfolge bei deutscher Meisterschaft

Offenbacher Fechter feiern Erfolge bei deutscher Meisterschaft
Offenbacher Fechter feiern Erfolge bei deutscher Meisterschaft
Offenbacher Fechter feiern Erfolge bei deutscher Meisterschaft
Offenbacher Fechter feiern Erfolge bei deutscher Meisterschaft
Bilder: Offenbacher Fechter feiern Erfolge bei deutscher Meisterschaft

Für die Offenbacher Degenfechterinnen Nadine Stahlberg und Monika Sozanska geht es erst am Sonntag weiter - mit dem 64er-K.o. Sozanska trifft auf Tatiana Gudkova (Russland), Stahlberg auf Ayaka Shimookawa (Japan). (cd)

Bilder: Offenbacher Fechter feiern Erfolge bei deutscher Meisterschaft

Offenbacher Fechter feiern Erfolge bei deutscher Meisterschaft
Offenbacher Fechter feiern Erfolge bei deutscher Meisterschaft
Offenbacher Fechter feiern Erfolge bei deutscher Meisterschaft
Offenbacher Fechter feiern Erfolge bei deutscher Meisterschaft
Bilder: Offenbacher Fechter feiern Erfolge bei deutscher Meisterschaft

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare