Schwimmen, Radfahren und Laufen

Quarterman: Julia Ertmer trotzt der Mittagshitze

Hanau - Sie hat es wieder getan: Julia Ertmer (TV Bad Orb) hat ihren Titel beim Quarterman in und um Bruchköbel verteidigt.

Dabei galt es für die Lehrerin aus Offenbach sowie knapp 500 weitere Athleten genau ein Viertel der Ironman-Distanz zu absolvieren: 950 Meter Schwimmen, 45 Kilometer auf dem Rad und 10,5 Kilometer Laufen. Und das bei Temperaturen nahe der 30-Grad-Marke.

Ertmer machte die Mittagshitze offenbar wenig zu schaffen. Die Vorjahressiegerin triumphierte in 2:13,57 Stunden und verwies Ironman-Gewinnerin Tine Holst (Schöneck) auf den zweiten Rang (2:19,35). Nadine Schmidt (Triathlon Wetterau-Friedberg) kam auf Rang drei. Bei den Männern hatte Relin Mehrhoff (SV Herzhausen/2:06,51) in Abwesenheit von Vorjahressieger Jannik Trunk die Nase vorn. „Die Hitze war eine große Herausforderung, im Ziel waren alle Sportler sehr erschöpft“, bemerkte Markus Respondek vom ausrichtenden Tria-Team Bruchköbel. Dennoch sei der Zuspruch wie in den vergangenen Jahren gut gewesen. (jp)

Bilder: Triathlon in Dieburg

Rubriklistenbild: © Dörr

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare