Rugby

RK Heusenstamm: Apelt mit 31 Jahren vor Debüt im Nationalteam

Heusenstammer Duo: Tobias Apelt (rechts) steht im Kader der DRV-Auswahl fürs Testspiel in Prag. Sein Klubkamerad Benni Polheim (links) wurde nicht nominiert.
+
Heusenstammer Duo: Tobias Apelt (rechts) steht im Kader der DRV-Auswahl fürs Testspiel in Prag. Sein Klubkamerad Benni Polheim (links) wurde nicht nominiert.

Nach Abstechern in die 2. Liga zur TGS Hausen und dem BSC Offenbach kehrte Tobias Apelt vor der Saison zu Erstligist RK Heusenstamm zurück - und steht nun mit 31 Jahren vor seinem ersten Einsatz für die 15er-Auswahl des Deutschen Rugby-Verbandes (DRV). Dort trifft er auf einen ehemaligen Weggefährten.

Offenbach – Nach mehr als anderthalbjähriger Zwangspause steht für die 15er-Auswahl des Deutschen Rugby-Verbandes (DRV) am Samstag mit dem Testmatch in Prag gegen Tschechien wieder ein Länderspiel an. Die Begegnung dient der Vorbereitung auf den Start in die zweitklassige Rugby Europe Trophy mit den Auswärtspartien in Litauen (30. Oktober) und Polen (13. November). Die Stürmer Benjamin Polheim (RK Heusenstamm) und Mthunzi Moloi (BSC Offenbach) haben es nicht in den Kader geschafft. Dafür sind Tobias Apelt (RK Heusenstamm) und der aus Heusenstamm stammende Siebener-Nationalspieler Tim Biniak (RG Heidelberg) dabei. Während Biniak bereits einige 15er-Länderspiele absolviert hat, steht Apelt mit 31 Jahren vor seinem Debüt.

„Ich denke, wir haben eine gute Mischung zusammen, die zum größten Teil aus etablierten Bundesligaspielern besteht“, so Nationaltrainer Mark Kuhlmann. Für diesen Test habe man bewusst noch auf einige Spieler aus dem Ausland verzichtet. Die „Legionäre“ hätten grundsätzlich ihren Willen bekundet, für die DRV-Auswahl aufzulaufen, jedoch sei es nicht einfach, „diese Spieler für unser Nationalteam auch zu bekommen“. Die Abstellpflicht ist im Rugby nämlich ein recht stumpfes Schwert. Die Vereine, die die Gehälter zahlen und entscheiden, ob die Spieler einen neuen Vertrag erhalten, sitzen nämlich am längeren Hebel. (Von Christian Düncher)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare