Zwei Wochen vor Beginn der Restsaison

Rugby: „Füchse“ aus Heusenstamm trotz Niederlage mit Test zufrieden

Lucas Schmitt hat trotz der Niederlage seine Freude: „Es war schön anzusehen, Jungs. Weiter so“, schreibt der verletzte Verbinder des Rugby-Klubs Heusenstamm auf der Facebook-Seite der „Füchse“.

Heusenstamm – Im freundschaftlichen Kräftemessen beim Tabellendritten der 1. Bundesliga Nord/Ost, SC Germania List, hatte der Fünfte der Gruppe Süd/West zwar knapp das Nachsehen, doch Markus Walger vom Trainerteam des RKH zog nach der 24:28-Niederlage in Hannover ein positives Fazit. „Das war ein sehr gutes Testspiel“, bilanzierte er.

Zwei Wochen vor dem Beginn der Restsaison mit der Partie beim Tabellenzweiten TSV Handschuhsheim (23. März, 14 Uhr) traten die „Füchse“ nicht in bester Besetzung an. Neben Schmitt (Fußoperation aus) fehlten unter anderem die vier Nationalspieler Sam Rainger, Tim Biniak (beide bei der Siebener-Auswahl), Leon Hees (Fußverletzung) und Zinzan Hees. Dafür bekamen in Peter Kugolowski, Can Barack und Jamil Yüce drei Talente aus der U18 die Chance, unter Bundesliga-Bedingungen ihr Können zu zeigen. „Das haben sie auch gemacht“, lobte Walger. (cd)

Bilder  

RKH: Polheim, Gennaro, M. Weber, Garanovic, Joswig, Seifert, Howells, N. Rainger, Schuster, Lo. Biniak, Iding, Bettner, Barack, Kugolowski, P. Weber, Burgchartz, Brauer, Yüce

Rubriklistenbild: © Symbolbild: Kessler

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare