Rugby: Hausen gewinnt Test gegen Offenbach

Marc-André Bettner ist „Mann des Spiels“

+
Die Spieler von TGS Hausen und BSC Offenbach zeigten auch im Testspiel vollen Einsatz.

Obertshausen - Im Rugby trafen die TGS Hausen und der BSC Offenbach in einem Testspiel aufeinander. Dabei setzte sich der Drittligist aus Hausen knapp mit 27:26 gegen den Regionalligisten durch.

Leider fehlten uns einige Stammspieler. Die Umstellungen im Team haben sich bemerkbar gemacht“, erklärte TGS-Trainer Gerhard Felbinger, warum seine Mannschaft einige Mühe mit den Offenbachern hatte. „Die Defizite im Kontaktbereich, insbesondere beim Tackling, müssen wir bis zum nächsten Spiel abzustellen“, forderte Felbinger. Eigentlich hätten die Hausener „Rugby-Löwen“ bereits am Wochenende in die Rückrunde starten sollen, doch die Partie in Essen fiel witterungsbedingt aus. „Wir haben daraufhin spontan das Spiel gegen Offenbach vereinbart“, so der TGS-Trainer.

Dem BSC, für den es in der Liga am 16. März weitergeht, kam das Kräftemessen gelegen. „Das war ein guter Test vor dem Rückrundenauftakt mit einem knappen Resultat gegen eine höherklassige Mannschaft“, sagte BSC-Sprecher Julian Felten.

Bei Hausen gab Eigengewächs Marc-André Bettner sein Debüt in der Herrenmannschaft. Obwohl er auf der ungewohnten Außenposition auflief, zeigte er eine starke Leistung. Für Felbinger war er sogar der „Mann des Spiels“.

cd

Punkte für Hausen: Almeida (7), A. Piano (5), Gray (5), Saitaj (5), Bettner (5)

Punkte für Offenbach: Dunkley (6), Toprak (10), Hauschke (5), Sayson (5)

TGS Hausen gewinnt Testspiel gegen BSC Offenbach

TGS Hausen schlägt BSC Offenbach

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare