Heusenstamm unterliegt Handschuhsheim

Rugby: Vizemeister zu stark für die „Füchse“

+
Duell der Nationalspieler: Leon Hees (rechts) legte den einzigen Versuch für den RKH bei der 16:37-Pleite gegen Handschuhsheim. Links: Marcel Coetzee. 

Besondere Begegnungen erfordern besondere Maßnahmen. Und so hatte sich Markus Walger vom Trainerteam des Rugby-Erstligisten RK Heusenstamm fürs Auftaktspiel gegen Vizemeister TSV Handschuhsheim etwas Spezielles einfallen lassen.

Heusenstamm – Siebener-Nationalspieler Samuel Rainger lief überraschend in der dritten Sturmreihe auf. Er sollte Druck auf den TSV-Spielmacher ausüben. „Das hat er gut gemacht“, sagte Walger. Trotzdem setzte es für die „Füchse“ mit 16:37 (10:20) die erwartete Niederlage. Der RKH lag aber bis elf Minuten vor Schluss (16:22) in Schlagdistanz, erst dann setzte sich der Favorit entscheidend ab.

„Der TSV war schon gut“, gab Walger zu. Vor allem das Gedränge dominierten die im Sturm traditionell sehr starken „Löwen“ aus dem Heidelberger Stadtteil. Zumal den „Füchsen“ in diesem Mannschaftsteil in Kapitän Benni Krimer (Urlaub), Benni Polheim und Markus Otterbein (beide verletzt) drei wichtige Spieler fehlten. Während der Partie fielen dann auch noch Gino Gennaro (Schulter ausgekugelt) und Patrick Weber (Fleischwunde am Kinn) aus. „Das hat man gemerkt“, sagte Walger. Dennoch hielt der RKH das Spiel durch einen Versuch von Siebener-Nationalspieler Leon Hees und elf Kickpunkte von Pascal Schuster lange offen.

In Josh Beaufort und Leandro Rojas standen auch zwei Zugänge in der Startformation. „Beaufort hat als Außen sehr gut gespielt“, lobte Walger. „Rojas war okay. Ich denke, wir werden von ihm noch mehr sehen. Er muss sich erst einspielen.“

Kurios: Der RC Luxemburg sagte sein erstes Spiel gegen Pforzheim ab. Eine weitere Absage würde den direkten Abstieg bedeuten. Dann wäre nur offen, wer in die Relegation muss. Walger: „Ich glaube nicht, dass sie durchalten.“ cd

RKH: Gennaro, Fischer, M. Weber, Howells, Joswig, Pfeifer, S. Rainger, N. Rainger, Schuster (11), Baumann, P. Weber, Z. Hees, L. Hees (5), Beaufort, Rojas (Reichert, Iding, Schreiber, Höhmann, Garanovic, Schmitt, Fernandez)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare