1. Startseite
  2. Sport
  3. Lokalsport

Safakspor Hanau steigt wieder ein, FC Erlensee meldet dritte Mannschaft

Erstellt:

Von: Thorsten Jung

Kommentare

Safakspor Hanau
Bei Safakspor Hanau wird kommende Saison der Spielbetrieb wieder aufgenommen. © Roland Adrian

Zur kommenden Saison 2022/23 gibt es im Fußballkreis Hanau einige Rückkehrer und sogar eine neue Mannschaft.

Hanau – Die beiden Vereine, die in der Winterpause ihre Teams aus der Kreisoberliga zurückgezogen hatten, gehen beide nächste Saison wieder an den Start. „Safakspor Hanau hat zwei Mannschaften gemeldet, eine für die Kreisliga A und eine für die Kreisliga C“, berichtete Kreisfußballwart Dirk Vereeken. Die Spvgg. Hüttengesäß wagt wie bereits berichtet in der B-Liga einen Neustart.

Die zweite Mannschaft der Ronneburger geht wie gehabt in der C-Liga auf Punktejagd. Dort steigt wieder eine zweite Mannschaft des TSV 1860 Hanau ein, die im Saisonverlauf zurückgezogen wurde. Ebenfalls wieder angemeldet wurde eine Reserve der Spvgg. 1910 Langenselbold.

Ganz neu im Spielbetrieb wird eine dritte Mannschaft des Hessenligisten FC Erlensee sein. Somit stellt neben Hilalspor Hanau und Germania Dörnigheim ein dritter Verein im Fußballkreis eine dritte Mannschaft. Alle drei spielen in der Kreisliga C.

„Auch die SG Eichen/Heldenbergen ist nach der geplatzten Spielgemeinschaft von Heldenbergen und Windecken geblieben“, so Vereeken. „Es ist lange her, dass wir so viele Mannschaften hatten.“

Der erste Spieltag ist für das Wochenende 7. und 8. August geplant.

Auch interessant

Kommentare