Frankfurter verlieren beim Mitteldeutschen BC

Schlechte Dreierquote Problem der Skyliners

Die Frankfurter Danilo Barthel (links) und Zachery Peacock (rechts) versuchen, Malte Schwarz vom MBC zu stoppen.
+
Die Frankfurter Danilo Barthel (links) und Zachery Peacock (rechts) versuchen, Malte Schwarz vom MBC zu stoppen.

Offenbach - Es bleibt dabei: Immer wenn die Fraport Skyliners die Möglichkeit haben, nachzulegen, nutzen sie diese nicht. Zwei Siege in Folge sind dem Basketball-Bundesligisten in dieser Saison noch nicht gelungen.

Auch auf das wichtige 79:59 im Kellerduell bei den Gießen 46ers folgte nun eine Niederlage – 65:73 beim Mitteldeutschen BC. Die Frankfurter verpassten damit die Chance, sich etwas von den Abstiegsplätzen abzusetzen.

„Der MBC hat diesen Sieg verdient, denn sie haben besser als wir gespielt“, gab Skyliners-Trainer Muli Katzurin zu. „Wir hatten in der zweiten Hälfte unsere Chancen, als wir auf Zonen-Verteidigung umgestellt haben, aber wir waren nicht in der Lage, diese zu verwerten. Die entscheidenden Faktoren waren die Dreipunktequoten.“ Während der MBC elf von 29 Distanzwürfen traf, waren es bei Frankfurt nur zwei von 13.

Die Skyliners entschieden das letzte Viertel zwar mit 19:12 für sich, doch das reichte nicht, um die Partie noch zu drehen. „Das war ein taffes Spiel, genau wie das Hinspiel“, sagte der abermals starke Zachery Peacock. „Unser Lauf im vierten Viertel hat mit der Verteidigung angefangen, aber dann sind wir ein paar Mal nicht gut rotiert und haben ihnen Räume unter dem Korb gegeben.“

cd

Frankfurt Skyliners (Punkte, Würfe, Rebounds, Einsatzzeit):

Robertson 10 6/11 10 38:21

Scott 13 6/14 0 33:32

Peacock 19 9/17 9 33:17

Dowell 8 4/12 6 26:07

Robinson 8 6/15 1 24:42

Barthel 6 3/4 2 18:58

Gibson 0 0/1 0 15:18

Nolte 1 1/2 0 6:25

Klein 0 0/1 1 3:02

Voigtmann 0 0/0 0 0:18

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare