Frankfurter müssen ins entscheidende dritte Spiel

Jordan Theodore vergibt Skyliners-Sieg

+
Jordan Theodore

Offenbach - Die Fraport Skyliners Frankfurt haben den ersten Matchball in der Viertelfinalserie des Basketball-Europe-Cups vergeben.

Nach dem klaren 92:57-Sieg im ersten Duell unterlag das Team von Trainer Gordon Herbert gestern Abend in Israel bei Maccabi Rishon Le Zion nach Verlängerung 84:88 (72:72, 43:32). Das entscheidende dritte Spiel findet am nächsten Donnerstag, 20 Uhr, in Frankfurt statt. Auch in Israel hatte es lange nach einem Skyliners-Sieg ausgesehen, die Frankfurter haben 35 der 40 Minuten der regulären Spielzeit in Führung gelegen. Acht Sekunden vor Schluss vergab der starke Jordan Theodore den Sieg. In der Verlängerung zog Maccabi auf 80:72 und gab den Sieg nicht mehr her. (mos)

Skyliners: Theodore (27), Scrubb (11), Voigtmann (10), Klein (8), Morrison (8), Robertson (8), Richter (6), Barthel (4), Doornekamp (2), Little, Merz (n.e.)

Skyliners mit klarem Sieg im Hessenderby in Gießen: Fotos

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare