Handball

Bis Weihnachten soll Entscheidung über Gründung der HSG Offenbach fallen

Rainer Lehmann von der TSG Bürgel. Foto: p

Offenbach – Die Vorbereitungen auf die für Sommer 2020 geplante Handballspielgemeinschaft in Offenbach, bestehend aus TSG Bürgel, OFC Kickers und TGS Bieber, nehmen Fahrt auf.

Nach Angaben von Rainer Lehmann (Bürgel) den sich die drei Klubs als Sprecher ausgesucht haben, stehen die entscheidenden Wochen bevor.

Rainer Lehmann, wie ist der Stand der Dinge bei der geplanten HSG?

Wir sind mittendrin, mehr als 20 Personen sind in verschiedenen Arbeitsgruppen involviert. Auch das Interesse von außen ist recht groß, selbst eine Offenbacher Fraktion hat schon nachgefragt.

Was steht als Nächstes an?

Wir haben noch in diesem Monat einen so genannten Tagesworkshop vorgesehen. Da werden wir über Arbeitsgruppenergebnisse, Struktur und Vertragsentwurf beraten.

Was sieht der Zeitplan dann vor?

Bis Mitte Dezember soll das Konzept dann in den Abteilungen und der jeweiligen Vereinsführung erläutert werden. Im Ergebnis soll dann noch vor Weihnachten ein Ja oder Nein vorliegen, damit wir im neuen Jahr im gegebenen Fall mit der konkreten Umsetzung beginnen können.

Wie lautet Ihre persönliche Einschätzung?

Wir sind noch nicht über dem Berg. Es finden nicht alle in der Offenbacher Sportgesellschaft gut, ein solches mögliches Schwergewicht zu haben. Aber ich bin optimistisch und willens, noch so manches dicke Brett zu bohren.

Das Gespräch führte Holger Appel

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare