White Wings vor drittem Sieg hintereinander

Hanau – Die Basketballer der Hanau White Wings haben in der ProB zuletzt auf dem Weg in Richtung der Play-offs einen guten Job gemacht. Sie gewannen gegen die Junioren der Frankfurt Skyliners (77:65) und in Erfurt (93:91).

Vor dem Heimspiel am Samstag, 19 Uhr, gegen die Reserve des FC Bayern München liegen sie mit 18 Punkten auf dem sechsten Rang. Die Bayern sind Zehnter (14 Punkte).

Hanaus Headcoach Stephan Völkel sagt: „Wir müssen uns davon verabschieden, Tabellenplätze zu vergleichen. Die Münchner sind zwei Siege hinter uns, das heißt, wir müssen das Spiel gewinnen, um den Abstand zu ihnen zu vergrößern und auch im direkten Vergleich besser dazustehen.“ Dazu gilt es, den Schwung aus den letzten beiden Spielen mitzunehmen.

Die Münchner haben vier der letzten sieben Spiele gewonnen, der Trend geht nach oben. „Damit haben sie ihre Play-off-Ambitionen mehr als bewiesen“, sagt Völkel mit Blick auf das 80:72 gegen den Tabellensiebten Baunach.

Offen ist bei den Hanauern derzeit noch, ob der angeschlagene Preston Bevery am Samstagabend in der Main-Kinzig-Halle auflaufen kann.  vum

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare