Nach erfolgreicher Saison

Co-Trainer Tuna Isler verlässt die White Wings

Hanau - Hinter den Basketballern der Hanau White Wings liegt die erfolgreichste Zweitliga-Saison. Großen Anteil daran hatte das Duo an der Seitenlinie um Chefcoach Simon Cote und Assistenztrainer Tuna Isler. Doch das wird es nicht mehr geben.

Isler verlässt die White Wings. „Ich hätte mir eine Zusammenarbeit über die Saison hinaus mit Tuna gut vorstellen können. Allerdings gingen die Vorstellungen in konträre Richtungen“, sagte Sportdirektor Helmut Wolf. Wohin es Isler zieht, ist noch offen. Gut möglich sei ein Engagement im Ausland. Vielleicht bestreitet er einen ähnlichen Weg wie seine Vorgänger in Hanau: Ryan Pannone wurde mit Hapoel Jerusalem israelischer Meister, Joey Cantens ist beim Erstligisten Ludwigsburg erfolgreich. (jp)

White Wings unterliegen in Crailsheim: Bilder

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare