Zweite Basketball-Liga

Kalidou Diouf komplettiert White Wings

+

Hanau - Die Basketballer der Hanau White Wings haben ihren Kader mit einem Center komplettiert. Trotz seiner gerade einmal 23 Jahre hat Kalidou Diouf schon einige große Stationen hinter sich.

Der gebürtige Heidelberger spielte bereits in der U16-Nationalmannschaft, schnupperte ProA-Luft bei Team Ehingen Urspring und wechselte anschließend in die USA, um sich am College weiterzuentwickeln. Nun beginnt er sein erstes Jahr als Profi bei den White Wings.

Der 2,05-Meter-Mann mit senegalesischen Wurzeln ist Sportdirektor Helmut Wolf bereits länger bekannt. Als Diouf bei der U16-Nationalmannschaft trainierte, war Wolf Assistenztrainer. „Er ist ein sehr physischer Center mit guter Athletik und vielen Techniken“, so Wolf.

In der National Collegiate Athletic Association (NCAA) spielte er 2013 zunächst für die University of Alaska Anchorage (31 Spiele/5,3 Rebounds/10,3 Punkte), ehe er zur California Baptist University in Kalifornien weiterzog. „In den USA hat er sich sehr gut weiterentwickelt“, lobt Wolf. (vum)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare