RTL2

Mega-Eklat bei „Kampf der Realitystars“ (RTL2)? Gina-Lisa Lohfink schlägt zurück

Ist Gina-Lisa Lohfink aus der RTL2-Show „Kampf der Realitystars“ rausgeflogen? Jetzt schlägt das Model zurück.

Rördermark – Wurde Gina-Lisa Lohfink aus der Sendung „Kampf der Realitystars“ von RTL2 ausgeschlossen? Bereits lange vor der geplante Ausstrahlung im Sommer 2021 sorgt die Show für Wirbel in der Welt der B-Promis und Reality-TV-Sternchen. Eine Kandidatin steht derzeit besonders im Fokus: das Model Gina-Lisa-Lohfink aus Rödermark bei Offenbach.

Zuletzt wurden Gerüchte bekannt, dass Gina-Lisa Lohfink aus der RTL2-Show „Kampf der Realitystars“ ausgeschlossen worden sein soll. Jetzt schießt die ehemalige GNTM-Kandidatin zurück und wehrt sich: „Ich kann auch austeilen“, macht sie gegenüber bild.de deutlich. Doch worum ging es eigentlich?

Gina-Lisa Lohfink zeigt sich nach den Rauswurf-Gerüchten aus der RTL2-Show „Kampf der Realitystars“ angriffslustig. (Archivbild)

„Kampf der Realitystars“ (RTL2): Gina-Lisa Lohfink äußert sich zu Rauswurf-Gerüchten

Die 25 Kandidaten bei „Kampf der Realitystars“ wohnen während der Show gemeinsam in einem Haus und kämpfen um 50.000 Euro und den Titel „Realitystar 2021“. Konkurrenzkämpfe und Drama sind also vorprogrammiert. Auch Gina-Lisas Ex-Freundin Loona nimmt an der RTL2-Sendung teil. Doch Loona, die mit bürgerlichem Namen Marie-José van der Kolk heißt, ist tatsächlich nicht der Grund für die Rausschmiss-Gerüchte.

Wie Bild berichtet, hatte Gina-Lisa Lohfink es auf Ex-Bachelor Andrej Mangold abgesehen und sorgte bei den Dreharbeiten für die zweite Staffel von „Kampf der Realitystars“ auf der thailändischen Insel Phuket für einen Eklat. Denn der RTL-Herzensbrecher Andrej Mangold soll ihre Flirtversuche nicht erwidert haben. Die herbe Enttäuschung ließ die Influencerin jedoch nicht einfach auf sich sitzen - mit drastischen Konsequenzen.

Ausraster von Gina-Lisa Lohfink am RTL2-Set von „Kampf der Realitystars“: Was ist dran an den Gerüchten?

Laut eines namentlich nicht bekannten Produktionsmitarbeiters der RTL2-Sendung „Kampf der Realitystars“ wollte Gina-Lisa Lohfink den RTL-Bachelor-Kandidat Andrej Mangold von einem Strandspaziergang außerhalb des Produktionsgeländes überzeugen, berichtet bild.de. Doch die Influencerin bekam nicht nur eine Abfuhr - auch eine andere Frau zeigte offenbar Interesse an dem Ex-Basketballer. „Als sie dann das Gefühl bekam, dass sich eine Mitarbeiterin an Andrej ranschmeißen möchte, flippte sie aus“, sagt der anonyme Produktionsmitarbeiter bild.de.

NameGina-Lisa Lohfink
Geburtsdatum23. September 1986
GeburtsortSeligenstadt (Hessen)
Erster TV-Auftritt in einer FernsehsendungDritte Staffel Germany's Next Topmodel 2008

Abseits der Kameras soll das Model aus Rödermark bei Offenbach die unbekannte Mitarbeiterin der RTL2-Sendung dann heftig angegangen sein. Es kam zum Eklat. Nach dem „handfesten Streit“ musste Gina-Lisa Lohfink dann zu einem Psychologen, berichtet bild.de. Doch beruhigen konnte das den Reality-TV-Star offenbar nicht. Der Vorfall soll sogar zum Rausschmiss aus der RTL2-Sendung geführt haben. Doch RTL2 äußerte sich bislang nicht zu den Vorwürfen.

„Kampf der Realitystars“ (RTL2): Kampfansage von Gina-Lisa Lohfink nach Rauswurf-Gerüchten

Und auch Gina-Lisa Lohfink schwieg bislang. Gegenüber Bild meldet sie sich jetzt jedoch zu Wort: „Ich werde schon mein ganzes Leben kritisiert und muss immer einstecken, aber ich kann auch austeilen“, kündigt Gina-Lisa bei einem Gespräch im Boxcamp der Offenbacher Kickers an. Offiziell Stellung nehmen darf die Blondine aus vertraglichen Gründen zum Verlauf der RTL2-Show nicht.

Doch das hält Gina-Lisa Lohfink nicht davon ab, vor die Kamera zu treten. Statt mit Worten lässt sie jetzt ihre Fäuste sprechen. „Ich war immer naiv früher. Da hatte ich wirklich Probleme. Inzwischen habe ich kapiert, wie Menschen ticken“, sagt sie während sie im Boxring in Offenbach steht. Eine deutliche Kampfansage.

Gegenüber Bild hatte Gina-Lisa Lohfink bereits angekündigt ,sich zu gegebenem Anlass zu den Vorwürfen zu äußern und betonte, dass der Vorfall bei den RT2-Dreharbeiten von „Kampf der Realitystars“ in Thailand ganz anders abgelaufen sei. Was genau passiert ist und ob die Trash-TV-Queen nun aus der Show ausgeschlossen wurde oder nicht, darauf müssen Fans wohl noch bis zur Ausstrahlung der neuen Staffel warten. (sne)

Rubriklistenbild: © Kay Nietfeld/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare