Schauspieler überraschend gestorben

Trauer um Willi Herren (45): Gina-Lisa Lohfink „im Schock“

Gina-Lisa Lohfink, das Model aus Rödermark.
+
Entertainer und TV-Star Willi Herren ist tot. Nun trauert das Model Gina-Lisa Lohfink um die Kölner Frohnatur.

Eine schockierende Nachricht am Dienstagnachmittag: Willi Herren ist gestorben. Nun meldet sich Kollegin und Freundin Gina-Lisa Lohfink zu Wort.

Seligenstadt - Der Tod von Willi Herren kam für alle überraschend. Angehörige und Freunde des Entertainers sind natürlich entsprechend geschockt. Auch Gina-Lisa Lohfink drückte nun über ihren Facebook-Account den Hinterbliebenen ihr Beileid aus.

„Mein Willi, ich danke Dir für die jahrelange Freundschaft!“, schrieb die ehemalige GNTM-Teilnehmerin am Mittwoch bei Facebook. Sie sei „im Schock“ und könne und wolle es nicht glauben. Lohfink und Herren kannten sich durch diverse Teilnahmen im Reality-TV und waren beide am Ballermann tätig.

„Wir haben soviel zusammen erlebt, hatten immer viel gelacht und hatten Spaß!“ schreibt Lohfink und ergänzt Herren fehle ihr jetzt schon.

Tod von Willi Herren: Gina-Lisa Lohfink postet Erinnerungsfoto mit dessen Frau Jasmin

Zu dem Text postet die 34-Jährige ein Foto mit Herren und dessen Noch-Ehefrau Jasmin Herren. Diese ist laut Aussage ihres Managements bei der Todes-Nachricht zusammengebrochen und wird derzeit medizinisch betreut. Seine Tochter Alessia Herren nahm bereits wortlos, aber gefühlvoll Abschied von ihrem plötzlich verstorbenen Vater.

Der „Lindenstraße“-Schauspieler wurde nur 45 Jahre alt. Am Dienstag wurde er tot in einem Kölner Wohnturm, in dem sich seine Wohnung befand, aufgefunden. Dort lebte der TV-Star bis zur Trennung im März gemeinsam mit seiner Frau Jasmin. Das Paar war seit 2018 verheiratet. Der Tod Herrens wurde durch seinen Manager und die Kölner Polizei bestätigt.

Nach Nachricht über Tod von Willi Herren: SAT.1 setzt „Promis unter Palmen“ ab

Gegenüber der BILD äußerte sich der Kölner Polizeisprecher Christoph Gilles: „Es handelt sich bei dem Verstorbenen um den ehemaligen Entertainer, Sänger und Schauspieler Wilhelm Herren. Sein Management hat ihn heute vermisst, nicht erreichen können. Letztlich haben sie Rettungskräfte hinzugezogen. Diese haben die Wohnung betreten und den 45-Jährigen leblos auf dem Boden liegend gefunden.“

Nach der Todesnachricht meldete sich auch der TV Sender SAT.1 zu Wort. Dort war Herren derzeit in der Reality-TV-Show „Promis unter Palmen“ zu sehen und kämpfte unter anderem gegen Giulia Siegel und Patricia Blanco um 100.000 Euro Preisgeld. „Aus Pietätsgründen wird SAT.1 die verbleibenden Folgen #PromisunterPalmen nicht zeigen. Wir werden versuchen, einen würdigen Abschluss zu finden“, so ein Tweet des Senders. (Luisa Weckesser)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare