Tattoo-Model aus Maintal

GNTM-Liebling Mareike Lerch macht „oben ohne“ ein beeindruckendes Statement

Mareike Lerch zeigt nach ihrem Ausstieg bei Germany‘s Next Topmodel in einem „oben-ohne“-Statement, was sie für ihre Fans eben doch zum Vorbild macht.

Maintal - Sie kann es nicht lassen. Mareike Lerch ist nach ihrer Teilnahme bei Germany's Next Topmodel* (GNTM 2020) by Heidi Klum so bekannt wie noch nie zuvor. Und auch die Zahlen ihrer Follower auf Instagram steigen in schwindelerregende Höhen. Nicht ganz unschuldig daran sind sicherlich die großzügigen Einblicke, die das Model aus Maintal seinen Fans ermöglicht. Denn Mareike ist stolz auf ihren Körper und ihre Tattoos und das propagierte sie auch vor kurzem wieder mit einem sehr freizügigen Foto.

GNTM 2020 (ProSieben): Mareike Lerch macht „oben ohne“ ein Statement

Ihre Zeit bei Germany‘s Next Topmodel ging nur bis Folge acht und trotzdem gelang es Mareike Lerch, einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Hauptjurorin Heidi Klum bedauerte, dass das Model aus Maintal hinschmiss. Kein Wunder, stach Mareike Lerch mit ihren Tattoos* und ihrer coolen Art aus der Reihe der GNTM -Teilnehmerinnen doch besonders hervor. 

Was Mareike Lerch unter anderem dazu bewog, bei Germany‘s Next Topmodel hinzuschmeißen, war nach ihren Angaben die „Entertainment“ Seite bei GNTM 2020 auf ProSieben. Das Interviewertraining mit einem taff-Moderator traf das Tattoo-Model aus Maintal dabei besonders hart. Sie wurde scharf kritisiert und als schlechtes Vorbild abgestempelt. Vor allem ein Foto, auf dem sie unbekleidet ihre Tattoos auf Instagram zeigte, wurde auseinandergenommen. Auch deshalb sei sie nicht mehr mit dem Herzen dabei gewesen und sei deshalb ausgestiegen.

GNTM 2020 (ProSieben): Fans von Mareike Lerch sehen in ihr ein gutes Vorbild und verstehen die Message

Doch nach dem ersten Schrecken über die verletzende Kritik bei GNTM 2020 auf ProSieben beginnt Mareike Lerch den Stempel als schlechtes Vorbild für sich zu nutzen. Auch diesmal zeigt sie sich in ihrem neuen Instagram-Post wieder sehr freizügig, wie schon einmal verdeckt der Body von Mareike Lerch extrem wenig. Der Schwarze Body ist dabei so durchsichtig, dass das Tattoo-Model „oben ohne“ ist, obwohl sie einen Body trägt. Als Bildunterschrift hat sie nur den Hashtag „norolemodel“ gewählt. Damit sendet sie gleich zwei Messages.

Erstens zeigt sie ihren Kritikern, die sie wegen ihres Auftritts auf Instagram kritisieren und sie für ein schlechtes Vorbild halten, dass sie mit dieser „norolemodel“-Rolle („No-Rolemodel2) überhaupt kein Problem hat. Und ihren Fans zeigt Mareike Lerch auf Instagram* mit ihrem „oben ohne“ Post, dass sie stolz auf sich und ihren Körper ist und zeigt ihnen damit wiederum, wie wichtig es ist, zu sich und seinem Körper zu stehen. Selbst dann, wenn man kein Model in der TV- Show Germany‘s Next Topmodel by Heidi Klum mehr ist.

Ein Fan kommentiert daraufhin treffend: „Ich finde du inspirierst mich und ich liebe deinen Style jeder sollte wie du seinen Körper (egal welche Form) zeigen dürfen ohne dafür kritisiert zu werden bc that s fckn strong (sic).“ Und ein anderer Fan schreibt: „Liebe es, wie du den Hashtag einfach zu deinem eigenen gemacht hast.“ Denn Mareike Lerch ist eben doch ein Vorbild, zumindest für ihre fast 600.000 Follower, rechnet man beide Instagram-Profile zusammen.

Von Sophia Lother

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Rubriklistenbild: © Screenshot Instagram-Profil von internetxdoll

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare