Babyglück

Menowin Fröhlich wird zum sechsten Mal Vater: Für sein Baby plant er etwas Besonderes

Menowin Fröhlich und seine Frau Senay erwarten ein weiteres Kind. Für den Ex-DSDS Kandidat soll das sechste Kind etwas ganz Besonderes sein.
+
Menowin Fröhlich und seine Frau Senay erwarten ein weiteres Kind. Für den Ex-DSDS Kandidat soll das sechste Kind etwas ganz Besonderes sein.

Der Ex-„DSDS“-Kandidat Menowin Fröhlich sorgt nicht zum ersten Mal für Schlagzeilen: Nun wird der 33-Jährige zum sechsten Mal Vater.

Darmstadt – Ob durch Skandale als Teilnehmer der Castingshow „Deutschland sucht den Superstar“ (DSDS), mehrmaligen Drogenkonsum oder auch wegen Körperverletzung: Der 33-jährige Musiker und Reality-Darsteller Menowin Fröhlich fiel bereits öfter auf.

Wie das Online-Magazin Promiflash berichtet, soll er nun zum sechsten Mal Vater werden. Mit seiner Frau Senay verlobte er sich 2019 im „Sommerhaus der Stars“ auf RTL2. Für den erwarteten Nachwuchs habe Menowin Fröhlich bis Oktober ganz besondere Pläne: Er würde es anstreben, zum ersten Mal drogenfrei zu bleiben.

Menowin Fröhlich: „Das soll das erste Kind sein, das mich niemals auf Drogen erlebt“

Der 33-Jährige verbüßte bereits wegen Körperverletzung, Betrug und Drogen am Steuer mehrere Haftstrafen. Erst im vergangenen Mai musste er sich aufgrund seiner Drogenprobleme in eine psychiatrische Einrichtung begeben. Gegenüber dem Sender RTL verriet der Ex-“DSDS“-Kandidat, dass er sich ab September in eine Tagesklinik einweisen möchte, „um drogenfrei zu bleiben“.

Trotz seiner negativen Vergangenheit soll das sechste Kind für Menowin Fröhlich ein besonderer Ansporn sein: „Das soll und wird das erste Kind sein, das mich niemals auf Drogen erlebt.“ (Yasemin Kamisli)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare