„Kampf der Realitystars“

Gina-Lisa trifft auf ihre Ex - Kommt es zum Liebes-Drama?

Model Gina-Lisa Lohfink auf dem Sommerfest der Bernd Reisig Stiftung in Frankfurt 2019.
+
Gina-Lisa Lohfink steht vor einem heiklen Wiedersehen bei „Kampf der Realitystars“. (Archivfoto)

Bei „Kampf der Realitystars“ auf RTL 2 kommt es zum Wiedersehen von Model Gina-Lisa Lohfink und einer alten Liebe. Ist das Drama vorprogrammiert?

Rödermark – Na, wenn das mal keinen Ärger gibt! Bald läuft die zweite Ausgabe der Trash-TV-Show „Kampf der Realitystars“ bei RTL 2. Zwei der insgesamt 25 teilnehmenden Promis: Gina-Lisa Lohfink und Loona. Damit kommt es bei der von Cathy Hummels moderierten TV-Sendung zu einem pikanten Wiedersehen.

Denn: Lang, lang ist‘s her, doch im Sommer 2011 überschlugen sich die Meldungen, dass Loona, mit echtem Namen Marie-José van der Kolk, und Gina-Lisa ein Liebespaar seien. Und, wie sollte es anders sein, gab es passend dazu ein freizügiges Foto, dass beide nackt beim Knutschen im Wasser gezeigt haben soll. Beide bestätigten zudem im Interview mit „Bild“, ein Liebespaar zu sein. Im Dezember desselben Jahres soll Loona dann aber die Reißleine gezogen und Schluss gemacht haben. Damit zählt Loona zu den zahlreichen Ex-Partnern von Gina-Lisa Lohfink.

„Kampf der Realitystars“ – Wiedersehen zwischen Loona und Gina-Lisa Lohfink bei RTL 2

Dass Loona und Gina-Lisa Lohfink bei „Kampf der Realitystars“ zu den 25 Promis gehören, birgt also reichlich Dramen-Stoff. Ob sich die beiden vor laufender Kamera vertragen, zoffen oder gar erneut heiße Küsse austauschen, bleibt abzuwarten. Allerdings kursierten schon anno 2011 die Vermutungen, die Liebesbeziehung zwischen Sängerin Loona und Gina-Lisa sei nur ein Fake, um den eigenen Bekanntheitsgrad in die Höhe zu schrauben.

Zu diesem Zeitpunkt standen sowohl Loona mit ihrer neuen Single als auch Gina-Lisa Lohfink nach ihrer Teilnahme bei „Germany‘s Next Topmodel“ 2008 vor entscheidenden Knackpunkten ihrer Karriere. Der weitere Verlauf ist bekannt.

„Kampf der Realitystars“ – Drama oder Fake zwischen Loona und Gina-Lisa Lohfink?

Zudem bestätigte Loona 2013 in einem Interview mit „Bild“ den Schwindel. Das schlüpfrige Foto sei beim Videodreh zu ihrer Single „El Tiburón“ entstanden, bei dem auch Gina-Lisa mitspielte. Man habe sich gut verstanden, es sei lustig gewesen und so habe man kurz mal Speichelflüssigkeiten ausgetauscht, erklärte die Sängerin damals.

Mehr noch, die Managerin der beiden Damen wollte aus dem Foto die Geschichte der lesbischen Liebe drehen. So geplant, so geschehen. Bei RTL betonte Loona später: „Ich kam da nicht mehr raus. Die Sache wurde mir einfach immer weiter aufgedrückt.“

Ganz andere Töne stimmte jedoch Gina-Lisa Lohfink nach dem vermeintlichen Liebes-Aus an. In einem Interview mit „Bild“ erklärte das Model: „Unsere Liebe war natürlich echt.“ Was denn nun? Doch egal, ob Fake-Beziehung oder nicht: Das Drama bei „Kampf der Realitystars“ ist vorprogammiert. Ob mit Knutscherei im Wasser oder ohne.(nc)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare