Model haut auf den Putz

Wie gut ist das neue Lied von Model Gina-Lisa Lohfink? Eine Kritik

Gina-Lisa Lohfink aus Rödermark fährt in ihrem Musikvideo zu „All I need“ mit Dante Thomas schweres Geschütz auf.
+
Gina-Lisa Lohfink aus Rödermark fährt in ihrem Musikvideo zu „All I need“ mit Dante Thomas schweres Geschütz auf.

Model Gina-Lisa Lohfink hat gemeinsam mit US-Star Dante Thomas das Lied Lied „All I Need“. Wie gut es wirklich ist - eine Kritik. 

  • Gina-Lisa Lohfink hat ein neues Musikvideo veröffentlicht
  • Dafür hat das Model aus Rödermark Dante Thomas mit ins Boot geholt
  • Schafft sie mit der Single „All I need“ den musikalischen Durchbruch?

Rödermark - Gut gedacht, schlecht gemacht, liebe Gina-Lisa. Der Abergläubische wird fragen: Wie kann man eine Single auch an einem Freitag, den 13., rausbringen? Was gemeint ist? Gina-Lisa Lohfink, das Model aus Rödermark, hat eine neue Single an den Start gebracht. Richtig gelesen: Gina-Lisa macht jetzt (wieder) Musik und hat sich dafür einen wahren US-Star mit ins Boot geholt. Und um das Ganze abzurunden, erschien auch gleich ein passendes Video. 

Gina-Lisa Lohfink veröffentlicht mit Dante Thomas neue Single „All I need“

„All I need“, wie sich die Single schimpft, hat jedoch einen kleinen, aber feinen Haken: Sie ist schlicht nicht gut. Dabei hat Gina-Lisa Lohfink den Song gemeinsam mit Superstar Dante Thomas aufgenommen. Erinnern Sie sich noch? Der US-amerikanische R&B-Sänger, der mit seinem Hit „Miss California“ in den deutschen Charts 17 Wochen auf Platz eins einsam seine Runden drehte. Anno 2001 war das. 

Seither wartet er vergeblich auf Superhit Nummer zwei. Kann „All I need“ die sehnsüchtige Warterei des Dante Thomas beenden? Wohl eher nicht. Gina-Lisa Lohfink hat in dem Video* zwar ordentlich auf den Putz gehauen und dem Song ist seine Ohrwurm-Qualität sicherlich nicht gänzlich abzusprechen, doch eines scheint verheerend falsch gewählt: das Timing. 

Gina-Lisa Lohfink und Dante Thomas verfehlen Timing bei „All I need“

In der Hook stellt Dante Thomas seine Spanisch-Kenntnisse unter Beweis und schließt mit einem „That‘s all I need“ ab. Wer die Single hört, muss zwangsläufig direkt an Mallorca und den Ballermann denken, nur: Im Dezember ist der Ballermann eher spärlich besucht. Wäre der Single von Gina-Lisa Lohfink im Sommer durchaus im Mega-Park die Repeat-Garantie zuzutrauen, wirkt der Song bei Schnee und Nässe eher deplatziert. 

Hat Gina-Lisa Lohfink vielleicht eher die Après-Ski-Saison im Kopf? Möglich. Dennoch lässt sich nicht überhören, dass Dante Thomas‘ neues (Nicht-)Meisterwerk bei weitem nicht an die gute Produktion vergangener Tage heranreicht. Immerhin: Im teilweise im Belle Club in Frankfurt gedrehten Video zu „All I need“ wird schweres Geschütz aufgefahren. 

Schwere Geschütze in neuem Video von Gina-Lisa Lohfink und Dante Thomas

Gina-Lisa Lohfink trägt in dem Video wenig bis noch weniger und zeigt, was sie hat, während Dante Thomas zeigt, was er fährt. Das Model ist in Unterwäsche, in engem Kleid, in Hotpants, ja sogar in einem Club-Käfig zu sehen. Der US-Star hingegen steht meist vor seinem Flitzer, einem schneeweißen.. ach egal. Jedenfalls war die PS-Schleuder vermutlich sündhaft teuer - oder extra für das Video zu „All I need“ gemietet. 

„Willst du mit mir trinken? Dann lass mich bezahlen“, fordert Gina-Lisa Lohfink, während sie sich in nicht mehr als ihrer Unterwäsche vor der Kamera räkelt. Wer mit ihr trinkt, muss jedoch beachten: „Ich shake meinen Body, oh yeah.“ Oh no! 

„All I need“ ist nicht die erste Single von Gina-Lisa Lohfink

Was natürlich ebenfalls nicht fehlen darf, sind ein paar durch die Luft fliegende Scheine. Dante Thomas kommt dieser Verpflichtung nach und rappt dazu passend: „Spending the money, livin‘ the dream.“ Vielleicht hätte er „the money“ mal lieber in eine bessere Produktion investiert. Gina-Lisa Lohfink wird es vorerst egal sein. 

Sie liebe den Song, „es ist mir eine Ehre, mit Dante Thomas dieses Lied zu machen“, hatte das Model aus Rödermark bereits vorab gegenüber „bild.de“ geschwärmt. Erste Erfahrungen in der Musik-Branche hat sie bereits gesammelt. 2018 veröffentlichte Gina-Lisa Lohfink ihre Single „Ich gab keinen F***“, davor kam der Song „Alles klar“ raus. 

Gina-Lisa Lohfink veröffentlicht „All I need“ - und enttäuscht

Das Thema von „All I need“ ist schnell zusammengefasst: Party, Liebe, Geld - oder so ähnlich. „Diese Nacht bleibt uns beiden in Erinnerung, denn bei meinem Anblick leckst du dir die Finger wund“, ist sich die 33-Jährige aus Rödermark sicher. Dass sich die Leute nach der Single von Gina-Lisa Lohfink die Finger wund lecken werden, ist allerdings eher zu bezweifeln. 

Frisurtechnisch ist das Model ohnehin wieder beim nächsten Thema. Hatte sie ihre Haare extra für das Video noch dunkel gefärbt, um „als echte Señorita“ rüberzukommen, leuchtete die Haarpracht von Gina-Lisa Lohfink bei einem „Weihnachtsgans-Essen für Obdachlose“* in Frankfurt nun in rot, berichtet op-online.de*.

Auf einem neuen Bild bei Instagram fallen jedoch nicht die Haare des Models auf. Gina-Lisa Lohfink zeigt sich in Reizunterwäsche - weswegen ihre Fans völlig am Rad drehen.

Gina-Lisa Lohfink zeigt sich bei Instagram zum Weihnachtsfest äußerst freizügig. Als Gina-Lisa Lohfink bei Instagram jedoch ihre neue Frisur präsentiert, reagieren die Fans schockiert. 

Nun hat Gina-Lisa Lohfink im Dschungelcamp 2020 emotionale Details über Jens Büchner verraten. Die Geschichte bewegt.

Model Gina-Lisa Lohfink ist bei der neuen Trödel-Show „Kitsch oder Kasse“ auf RTL zu Gast. Dort verriet sie, was sie sich nach dem Durchbruch direkt zulegte.

*op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare