Radprofi Alaphilippe gewinnt längste Dauphiné-Etappe

Radprofi Alaphilippe gewinnt längste Dauphiné-Etappe

Saint-Michel-de-Maurienne (dpa) - Der französische Radprofi Julian Alaphilippe hat in seinem Heimatland die sechste und längste Etappe des 71. …
Radprofi Alaphilippe gewinnt längste Dauphiné-Etappe
Intensivstation statt Tour: Froome-Unfall schockt Team Ineos

Intensivstation statt Tour: Froome-Unfall schockt Team Ineos

Eine Windböe bei einer Trainingsfahrt hat die Hoffnungen von Radstar Chris Froome auf seinen fünften Sieg bei der Tour de France verweht. Sein Team …
Intensivstation statt Tour: Froome-Unfall schockt Team Ineos

Giro-Sieg von Carapaz: Südamerikaner läuten neue Rad-Ära ein

Der zukünftige Tour-de-France-Sieger kommt aus Südamerika. Davon sind die Rad-Experten überzeugt. Neben Vorreiter Quintana und Giro-Sieger Carapaz …
Giro-Sieg von Carapaz: Südamerikaner läuten neue Rad-Ära ein

Vom Bauernsohn zum Triumphator: Carapaz lässt Ecuador feiern

Er sieht aus wie Claudio Chiappucci und träumt von Marco Pantani, nun hat sich Richard Carapaz zum Kreis einstiger Radgrößen gesellt. Als erster …
Vom Bauernsohn zum Triumphator: Carapaz lässt Ecuador feiern

Carapaz vor Gesamtsieg - Ackermann holt Punktewertung

Nach 3546 Kilometern endet der 102. Giro d'Italia am Sonntag mit einigen Überraschungen. So dürfte Richard Carapaz aus Ecuador den Gesamtsieg holen. …
Carapaz vor Gesamtsieg - Ackermann holt Punktewertung

Bilbao siegt in Monte Avena - Carapaz vor Gesamtsieg

Monte Avena (dpa) - Als erster Radprofi aus Ecuador steht Richard Carapaz vor dem Gesamtsieg des Giro d'italia.
Bilbao siegt in Monte Avena - Carapaz vor Gesamtsieg

Carapaz in Rosa ins Giro-Finale - Chaves feiert Solosieg

San Martino di Castrozza (dpa) - Nur noch zwei Etappen trennen Richard Carapaz vom ersten Gesamtsieg eines Ecuadorianers beim Giro d'Italia.
Carapaz in Rosa ins Giro-Finale - Chaves feiert Solosieg

Ackermann sprintet mit Platz zwei ins Lila Trikot

Santa Maria di Sala (dpa) - Der deutsche Straßenradmeister Pascal Ackermann hat seinen dritten Etappensieg beim 102. Giro d'Italia hauchdünn verpasst.
Ackermann sprintet mit Platz zwei ins Lila Trikot