Ukraine-Krieg: Fast 4000 zivile Opfer in drei Monaten – UN …

Die Lage im Ukraine-Krieg spitzt sich weiter zu, militärisch sowie diplomatisch: der News-Ticker am Dienstag, 24. Mai.
Ukraine-Krieg: Fast 4000 zivile Opfer in drei Monaten – UN veröffentlicht Bilanz
Orban verhängt Notstand wegen Kriegs in der Ukraine

Orban verhängt Notstand wegen Kriegs in der Ukraine

Erst lässt Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban die Verfassung ändern, dann ruft er wegen des Ukraine-Kriegs den Notstand aus. Dabei ist der wegen …
Orban verhängt Notstand wegen Kriegs in der Ukraine

Putin „wird 2023 nicht mehr am Leben sein“: Ehemaliger Geheimdienst-Chef nennt neue Details

Die Gerüchte um den schlechten Gesundheitszustand von Wladimir Putin reißen nicht ab. Laut einem ehemaligen Geheimdienstchef steht der Präsident …
Putin „wird 2023 nicht mehr am Leben sein“: Ehemaliger Geheimdienst-Chef nennt neue Details

Ukraine-Krieg: Schwere Verluste für Russland - Putin startet geheime Generalmobilisierung

Russlands Armee muss im Ukraine-Krieg schwere Verluste hinnehmen: ein Überblick im News-Ticker.
Ukraine-Krieg: Schwere Verluste für Russland - Putin startet geheime Generalmobilisierung

Schröder verzichtet auf Nominierung für Gazprom-Aufsichtsrat

Der staatliche russische Energiekonzern Gazprom wollte Gerhard Schröder in den Aufsichtsrat holen. Doch der angesichts des Kriegs in der Ukraine …
Schröder verzichtet auf Nominierung für Gazprom-Aufsichtsrat

Orban: Schnelle Einigung auf Öl-Embargo unwahrscheinlich

Ein Öl-Embargo der EU gegen Russland bleibt wohl für absehbare Zeit nur ein Wunsch vieler Ukrainer. In der Europäischen Union steht diesem Vorhaben …
Orban: Schnelle Einigung auf Öl-Embargo unwahrscheinlich

Putin benötigt neue Soldaten: So sollen schwere Verluste kaschiert werden

Russlands Armee ist geschwächt, die Kriegspläne des Kreml scheitern. Präsident Putin benötigt personellen Nachschub.
Putin benötigt neue Soldaten: So sollen schwere Verluste kaschiert werden

Putin mit dem Rücken zur Wand: Seine eigenen Leute suchen wohl schon nach Ersatz

Der Kreml-Chef steht laut internen Berichten zunehmend unter Druck. Viele Verbündete sind unzufrieden mit seiner Politik. 
Putin mit dem Rücken zur Wand: Seine eigenen Leute suchen wohl schon nach Ersatz