„Kann es kaum erwarten“: Frankreich-Legende Henry erstmals Cheftrainer

„Kann es kaum erwarten“: Frankreich-Legende Henry erstmals Cheftrainer

Die französische Fußball-Legende Thierry Henry ist erstmals Cheftrainer. Seiner neuer Klub ist dem 41-Jährigen nicht unbekannt.
„Kann es kaum erwarten“: Frankreich-Legende Henry erstmals Cheftrainer
Thierry Henry in der Zwickmühle: Darum drückt der Frankreich-Star Belgien die Daumen

Thierry Henry in der Zwickmühle: Darum drückt der Frankreich-Star …

Thierry Henry - Welt- und Europameister mit Frankreich. Keiner schoss mehr Tore für die Équipe Tricolore. Doch im WM-Halbfinale kann er seinem Land …
Thierry Henry in der Zwickmühle: Darum drückt der Frankreich-Star Belgien die Daumen

Henry wird Co-Trainer der belgischen Nationalmannschaft

Brüssel - Überraschender neuer Job für Thierry Henry: Der frühere Fußball-Weltmeister wird neuer Co-Trainer der belgischen Nationalmannschaft.
Henry wird Co-Trainer der belgischen Nationalmannschaft

Wenger denkt über Rückkehr von Henry nach

London - Klub-Ikone Thierry Henry steht vor einer Rückkehr zum FC Arsenal. Teammanager Arsene Wenger denkt darüber nach, den französischen Stürmer, …
Wenger denkt über Rückkehr von Henry nach

MLS: L.A. Galaxy trifft auf die New York Red Bulls

Dallas - Im Sommer wechselte der langjährige HSV-Keeper Frank Rost nach New York zu den Red Bulls. Nach einem Sieg über den FC Dallas kommt es nun …
MLS: L.A. Galaxy trifft auf die New York Red Bulls

Beckham ist bestbezahlter Spieler

New York - David Beckham ist der bestbezahlte Spieler der nordamerikanischen Major League Soccer. Er verdient knapp eine Million Dollar mehr, als der …
Beckham ist bestbezahlter Spieler

Woods und Henry verlieren Werbevertrag

New York - Tiger Woods und Thierry Henry verlieren einen hochdotierten Werbevertrag mit einem potenten Partner. Der US-Konzern ProcterundGamble will …
Woods und Henry verlieren Werbevertrag

Perfekt: Thierry Henry in die USA

New York - Der französische Fußball-Star Thierry Henry spielt künftig für die New York Red Bulls.
Perfekt: Thierry Henry in die USA