Haushalt

Endlich Schluss mit Bügeln – Mit diesen simplen Tricks verschwinden die Falten im Nu

Keine Lust auf Bügeln? Und die Falten verschwinden einfach nicht aus der Wäsche? Mit diesen Tricks ist das Problem mit dem Bügeleisen gelöst.

Offenbach – Es soll Menschen geben, die es entspannt. Aber die meisten finden es vermutlich nervig: Bügeln. Denn auf dem herkömmlichen Weg kostet faltenfreie Wäsche Zeit – und manchmal ist einfach kein Bügeleisen zur Hand. Dabei kann es ganz einfach sein, die Wäsche zu glätten. Mit unseren Tipps wird Ihre Wäsche glatt, auch, ohne dass Sie sich ans Bügelbrett stellen müssen.

Schon durch richtige Vorbereitung beim Waschen kann man sich hinterher das Bügeln sparen. Der Knackpunkt ist dabei das richtige Trocknen. Glatt aufgehängt wird die Wäsche so fast automatisch faltenfrei. Allerdings klappt das nur, wenn die Wäsche noch feucht aus der Waschmaschine kommt. Dafür stellt man einfach den Schleudergang an der Maschine auf 800 Umdrehungen herunter. So bleibt die Wäsche zwar etwas feucht, aber auch noch formbar.

Bügeln ohne Bügeleisen – Kleidung glattschütteln und Wäsche langsam trocknen

Die Wäsche muss außerdem vor dem Aufhängen kräftig ausgeschüttelt werden, um Falten zu vermeiden. Dieser Tipp ist allerdings nur etwas für die, die keine Lust aufs Bügeln, aber Zeit keinen Zeitdruck haben. Denn die Wäsche braucht so natürlich gleichzeitig länger zum Trocknen.

Sie haben keine Lust auf Bügeln? Dann haben wir einige Tipps für Sie bereit.

Besitzer eines Wäschetrockners können sich glücklich schätzen, denn für sie gibt es die Möglichkeit, die Wäsche mit dem Trockner faltenfrei zu bekommen und sich das Bügeln zu sparen. Dazu sollte man die trockene, zerknitterte Kleidung etwas mit Wasser besprühen und für 10 Minuten in den Trockner packen. Danach muss man darauf achten, die Wäsche sofort wieder aus dem Trockner zu holen – sonst bilden sich neue Falten und der ganze Vorgang war umsonst.

Glatte Wäsche ohne Bügeleisen: Physik – dein Freund und Helfer

Für faltenfreie Wäsche kann man sich auch die Physik zunutze machen. Denn Wasserdampf glättet die Wäsche fast von allein. Gerade für einen stressigen Morgen ist der folgende Tipp Gold wert: Vor dem Duschen das Kleidungsstück der Wahl im Badezimmer aufhängen. Durch den heißen Wasserdampf wird das Hemd wie durch Zauberhand faltenfrei. Und man hat wichtige Sekunden gut gemacht, die man nicht beim Bügeln verschwenden muss.

Besitzer eines Trockners können sich diesen Trick auch auf andere Art nützlich machen. Wenn man beim Trocknen eine Handvoll Eiswürfel in den Trockner dazugibt und ihn auf der wärmsten Stufe laufen lässt, entsteht auch Wasserdampf. Und der glättet die Wäsche wie von selbst.

Föhnen statt Bügeln – Faltenfreie Wäsche ohne Bügeleisen

Wer gerade kein Bügeleisen zur Hand hat, dafür aber einen Föhn, kann auch damit die Falten aus der Wäsche bekommen. Für diesen Trick besprüht man das Hemd wieder mit etwas Wasser und hängt es auf einem Bügel. Anschließend lassen sich die Falten aus dem Kleidungsstück „herausföhnen“. Wenn alles wieder trocken ist, streicht man das Kleidungsstück noch mit der Hand glatt – und die Falten sind passé.

News zum Thema Verbraucher: Alle Artikel auf unserer Themenseite.

Ist das Bügeleisen kaputt, aber das Hemd muss dringend geglättet werden? Dann gibt es eine Alternativen, mit denen man das Bügeleisen ersetzen kann. Denn ein Glätteisen kann kurzerhand zum Bügeleisen umfunktioniert werden. Natürlich auf einer möglichst niedrigen Wärmestufe – sonst riskiert man Brandflecken. Außerdem sollte das Glätteisen möglichst frei von den Resten zuvor verwendeter Haarprodukte sein. Denn die könnte man sonst in die Wäsche „einbügeln“.

Faltenfreie Klamotten mit Anti-Falten-Spray – ganz ohne Bügeln

Wer kennt es nicht? Im Urlaub holt man die Klamotten aus dem Koffer. Fein säuberlich hat man die Klamotten zu Hause gebügelt und eingepackt, aber alles umsonst. Die Kleidung ist voller Falten. Und ein Bügeleisen ist natürlich auch nicht zur Hand. Für dieses Problem gibt es Anti-Falten-Spray. Die zerknitterte Wäsche einfach auf einen Bügel hängen, mit dem Spray besprühen, kurz trocknen lassen – fertig. Als kleinen Bonus kommen viele dieser Anti-Falten-Sprays mit besonderen Düften.

  • Die besten Tricks für glatte Wäsche ohne Bügeleisen als Übersicht:
  • Feuchte Wäsche ausschütteln und faltenfrei aufhängen
  • Im Wäschetrockner 10 Minuten trocknen – bestenfalls mit einem Eiswürfel
  • Ein Glätteisen zum Bügeleisen umfunktionieren
  • Falten aus der Wäsche „herausföhnen“
  • Wäsche mit Anti-Falten-Spray behandeln

Der Nachteil ist allerdings: Die Sprays kosten Geld und sind nicht unbedingt günstig. Mit ein paar einfachen Handkniffen kann man sich ein solches Spray auch selbst herstellen. Dafür mischt man einen Teil Essig mit drei Teilen warmem Wasser. Wichtig dabei: warmes Wasser verwenden. Sonst könnte die Wäsche nach dem Glätten nach Essig riechen. (spr)

Rubriklistenbild: © Danist Panthermedia/Imago

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare