Haushalt

Essen in der Mikrowelle: Mit diesem Trick wird alles warm

Essen wird in der Mikrowelle meist nicht gleichmäßig warm. Das kann ganz schön an die Nerven gehen. Doch ein einfacher Trick löst das Problem.

Offenbach – Außen warm, innen aber noch kalt: Dieses Problem kennt vermutlich jeder, der sich regelmäßig sein Essen in der Mikrowelle warm macht. Denn meistens wird das Essen nicht gleichmäßig warm. Während die Nudeln am Rand beispielsweise schon dampfen, ist die Soße in der Mitte immer noch kalt. Doch das muss nicht sein. Denn mit einem einfachen Trick wird das Essen gleichmäßig warm.

Die Ursache des Problems liegt bei den elektromagnetischen Wellen in der Mikrowelle. Diese werden von einem sogenannte Magnetron erzeugt und in den Innenraum des Gerätes geleitet. Von da aus verteilen sie sich im besten Fall gleichmäßig im Gehäuse. Doch oft haben die elektromagnetischen Wellen nur eine sehr geringe Reichweite. Während sie mühelos zum Tellerrand kommen, ist die Entfernung zur Tellermitte meist schon zu weit. Deshalb ist das Essen am Rand warm und in der Mitte kalt.

In der Mikrowelle wird das Essen mit einem einfachen Trick schnell warm.

Essen in der Mikrowelle aufwärmen – Mit diesem Trick klappt es perfekt

Viele Menschen rühren das Essen in der Mikrowelle deshalb regelmäßig um. So kommen alle Komponenten des Essens an den Rand. Doch diese Vorgehensweise ist recht mühsam, weil man mehrmals die Mikrowelle öffnen muss und damit das Aufwärmen unterbricht.

Wesentlich leichter ist hingegen ein anderer Trick: Damit das Essen gleichmäßig warm wird, sollte man es außen am Teller platzieren und wie einen Ring formen. Dabei bleibt die Mitte des Tellers frei. So sorgen die Strahlen gleichmäßig dafür, dass das Essen warm wird.

News zum Thema Verbraucher: Alle Artikel auf unserer Themenseite.

Mikrowelle: So wärmen Sie essen richtig auf

Die elektromagnetischen Wellen regen vor allem die Wassermoleküle in den Speisen zu starken Schwingungen an. Daraufhin entsteht Wärme. Lebensmittel mit einem hohen Flüssigkeitsgehalt erwärmen sich daher schneller als eher trockene.

Weil beim Aufwärmen in der Mikrowelle Wasser aus den Gerichten gezogen wird, sollte man auf Nudeln beispielsweise einen Esslöffel Öl träufeln und bei Reis Wasser hinzugeben. (Christian Weihrauch)

Wer Essen warmhält, kann dabei einen schwerwiegenden Fehler machen. Im schlimmsten Fall droht sogar Gesundheitsgefahr.

Rubriklistenbild: © ronstik/imagoimages

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare