Weiterverarbeiten

Leeres Nutella-Glas? Mit diesen Tipps bekommen Sie die letzten Reste heraus

Da hat man gerade erst die goldglänzende Folie abgezogen und schon ist das Nutella-Glas wieder leer. Diese Tipps sollten Sie unbedingt ausprobieren, um auch an die allerletzten leckeren Reste zu gelangen.

  • Neben Marmelade und Honig gehört Nutella zu den beliebtesten süßen Brotaufstrichen.
  • Ist das Glas leer, gelingt es selten, alle Reste von Rand und Boden zu kratzen.
  • Tipps, was Sie mit dem Glas stattdessen machen können.

Offenbach – Nutella gehört mit Abstand zu den beliebtesten Brotaufstrichen der Welt und versüßt vielen mit seinem cremig-schokoladigen Geschmack den Start in den Tag. Umso bitterer ist der Moment, wenn das Glas plötzlich so gut wie leer ist und das Messer nur noch eine winzige Menge des Nuss-Nougat-Aufstrichs erwischt. Dann hilft nur noch das mühevolle Auskratzen – oder?

Von wegen! Neben dem Auskratzen oder -löffeln gibt es eine Reihe anderer Möglichkeiten, die Sie nicht nur die letzten Reste der köstlichen Creme genießen lassen, sondern mithilfe derer sie das Glas auch vor dem Mülleimer bewahren können.

Wenn das Nutella-Glas leer ist, gibt es eine Reihe von Möglichkeiten, um es weiterzuverwenden.

Tippe für leeres Nutella Glas: Leckere Ideen mit warmer und kalter Milch

Ist das Glas bis auf einige Kleckse Nutella leergenascht, können Sie ganz einfach warme Kuh- oder Pflanzenmilch in das Glas füllen. Schrauben Sie den Deckel auf das Glas, schütteln Sie das Ganze kräftig und fertig ist Ihre leckere Nutella-Milch. Schmeckt fast wie Kakao, nur eben mit einer feinen Haselnuss-Note. Anstatt die Milch zu trinken, können Sie diese aber auch weiterverarbeiten – zum Beispiel zu Nutella-Pudding.

Wer kein Fan von warmer Milch ist, kann aus den Nutella-Resten auch einen Milchshake zaubern. Ein leckeres Rezept hat das Online-Magazin „Kukksi“ zusammengestellt. Dazu müssen Sie kalte Milch in das Glas geben, ein Päckchen Vanillezucker hineinstreuen sowie eine Kugel Vanilleeis und eine Handvoll Eiswürfel hinzugeben. Auch hier wieder Deckel drauf, kräftig schütteln und genießen. Um den Milchshake wie aus der Eisdiele aussehen zu lassen, können Sie zudem mit Hilfe einer Schere ein kleines Loch in den Deckel bohren und einen Strohhalm – am besten aus Glas, da diese weniger schädlich für die Umwelt sind – durchstecken.

Leeres Nutella Glas weiterverwenden: Tipps mit Espresso

Ein anderes Rezept schlägt ein Nutzer auf der beliebten Rezeptseite „chefkoch.de“ vor. Statt Milch gießt er einen heißen Espresso in das leere Nutella Glas. Um alle Nussnougat-Reste zu erwischen, empfiehlt auch er, das Glas zuzuschrauben und zu schütteln. Heraus kommt ein einzigartiger Espresso mit Nussaroma – von dem Nutzer auch Nutellapresso genannt.

Ist das Nutella-Glas mit Hilfe der Rezepte nun vollständig leer, bedeutet das noch immer nicht, dass Sie das Glas wegwerfen müssen. Denn durch seine Form, die sich von gewöhnlichen Marmeladengläsern abhebt, regt es zu allerlei schönen Bastelideen an. So kann es etwa zu einem Topf für Ableger oder kleine Blumen umfunktioniert werden. Hierfür das Glas je nach Belieben mit Glasstiften und Bändern verzieren, Wasser oder Erde einfüllen und Pflanzen eintopfen. So eignet sich das Glas auch hervorragend zum Verschenken.

Darüber hinaus können sie das leere Nutella-Glas auch als Aufbewahrungsbehälter verwenden. Vor allem kleine Teile wie Schrauben, Reißzwecke oder Büroklammern, die schnell verloren gehen, lassen sich so optimal verräumen. Eine Reihe weiterer Bastelideen finden sich auch auf der Website von Nutella. (tt)

Rubriklistenbild: © Marcus Brandt/dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare