1. Startseite
  2. Verbraucher

Mit diesem Trick wird die Tiefkühlpizza so lecker wie beim Italiener

Erstellt:

Von: Svenja Wallocha

Kommentare

Bevor die Tiefkühlpizza in den Ofen kommt, gibt es einen Trick zu b beachten.
Bevor die Tiefkühlpizza in den Ofen kommt, gibt es einen Trick zu b beachten. © Kai Remmers/dpa

Die Tiefkühlpizza gehört zu den beliebtesten Gerichten der Deutschen. Mit einem simplen Trick wird sie im Ofen genau so lecker wie beim Italiener.

Offenbach – Wer kennt das nicht? Wenn der Tag richtig stressig war und sich die Lust aufs Kochen in Grenzen hält, die Zeit für ein selbst gekochtes Essen einfach zu knapp oder der Kühlschrank leer ist, dann wird gerne auf die Tiefkühlpizza aus dem Gefrierschrank zurückgegriffen. Mit unserem Tipp wird sie jetzt richtig lecker.

Packung auf, Folie abmachen, Ofen im besten Fall noch vorheizen und rein mit der schockgefrosteten Köstlichkeit. Schon nach zehn bis 15 Minuten ist die Tiefkühlpizza fertig und kann verspeist werden. Obwohl es Tiefkühlpizzen in sämtlichen Variationen gibt und die Auswahl an Belag kaum einen Wunsch offen lässt: Mit der Pizza vom Lieblingsitaliener kann so ein Tiefkühlgericht nicht so ganz mithalten.

Tiefkühlpizza: Fertiggericht lecker zubereiten – Tipps für einen fluffigen Teig

Vor allem der Teig ist bei der Tiefkühl-Variante oft nicht fluffig, sondern eher zäh und schmeckt pappig, obwohl sich die Zutaten nicht großartig von denen des Lieblingsitalieners um die Ecke unterscheiden. Es gibt jedoch einen Tipp bei der Zubereitung, mit dem auch die Tiefkühlpizza um einiges schmackhafter wird.

Laut der Ratgeber-Seite „Frag-Mutti.de“ ist das Geheimnis für eine leckere und fluffige Tiefkühlpizza ganz einfach Dampf. Um genau zu sein, Wasserdampf. Simpel, aber durchaus effektiv. Bei der Zubereitung der TK-Pizza gilt demnach folgendes zu beachten:

Tiefkühlpizza im Ofen zubereiten: Mit einem genialen Tipp wird der Teig locker und kross

Durch den Wasserdampf ist der Teig der Tiefkühlpizza jetzt nicht mehr zäh und pappig, sondern schön fluffig und kross geworden und richtig aufgegangen. Das Geschmackserlebnis ist noch besser. Auch, wenn das Gericht nicht mit der Pizza des Lieblingsitalieners vergleichbar ist.

Tiefkühlpizza: Beliebtes Gericht in Deutschland - Auch in Corona-Zeiten

Nach Informationen des Deutschen Tiefkühlinstituts (dti) kauft oder nutzt sie praktisch jeder Haushalt (98 Prozent). Vor allem in Corona*-Zeiten habe sich das noch einmal intensiviert. Unter den Top-Dreien im Tiefkühlsortiment seien neben Tiefkühlpizza außerdem Gemüse/Kräuter und Fisch. Wer sie nicht im Ofen zubereiten will, kann übrigens mal den Trick mit der Tiefkühlpizza aus der Pfanne ausprobieren, denn mit einem Tipp kann man ein erstaunliches Ergebnis erreichen.(svw) *op-online.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Kommentare