Playstation 5

Playstation 5: PS5-Controller geht schnell kaputt - Experten decken Schwachstelle auf

Der Controller bei der Playstation 5 (PS5) sorgt schon von Beginn an für Ärger. Jetzt decken Experten auf, wie lange er hält.

  • Die Playstation 5 macht nicht nur denen Ärger, die sich kein Exemplar ergattern können.
  • Der Stick Drift ist ein großes Problem beim PS5-Controller.
  • Verbraucher sollten wichtige Details zur Lebensdauer des Joysticks wissen.

Offenbach – Gamer und Liebhaber der Playstation 5 haben es nicht leicht. Seit Monaten ist es kaum möglich, eine PS5 zu bekommen. Vielen bleibt da nur das Warten oder überteuerte Preise an Scalper und Co. zu bezahlen. Wie sich jetzt herausstellte, lösen sich die Probleme aber keineswegs, sobald man eine der Sony-Konsolen in den Händen hält.

Immer mehr Besitzer der Playstation 5 beschweren sich nämlich über ihre Controller. Eigentlich sind gerade die das Aushängeschild der neuen Konsole. Doch der sogenannte Stick Drift macht vielen das Spielerlebnis kaputt. Dabei führen die Analogsticks des PS5-Controllers Bewegungen aus, obwohl sie nicht angefasst wurden. Damit bewegt sich der Charakter im Spiel von alleine, was sich massiv auf das Game auswirkt. Eine Sammelklage gegen den Hersteller Sony wurde deshalb bereits eingereicht. Insider haben sich das Problem rund um den Stick Drift näher angesehen und berichten, dass der PS5-Controller bei einigen Gamern schon nach vier Monaten kaputt gehen könnte.

PS5: Welche Probleme gibt es mit dem Playstation 5-Controller?

Die negativen Schlagzeilen über den PS5-Controller scheinen kein Ende zu nehmen. Kurz nach dem Release beschwerten sich Gamer über Fehlfunktionen der adaptiven Trigger beim DualSense-Controller der Playstation 5. Das Problem bei einigen Spielern war, dass die Schultertasten keinen Widerstand leisteten. Dabei handelte es sich aber um eines der Verkaufsargumente des Gamepads, denn durch den Widerstand soll das Spielgefühl besonders eindrucksvoll sein. Laut der Gaming-Plattform „PlayCentral“ sollen mehr als 1000 Gamer mit derartigen Problemen zu kämpfen haben.

NamePlaystation 5 (PS5)
HerstellerSony
TypStationäre Konsole
Release-Datum19. November 2020
VariantenMit und ohne Laufwerk
Preis499 Euro (mit Laufwerk), 399 Euro (ohne Laufwerk)

Ein weiteres massives Problem mit dem Controller der Playstation 5 war der bereits angesprochene Stick Drift. Schon bei der PS4 von Sony gab es immer wieder Probleme mit dem Joystick. In vielen Internetforen ärgerten sich Nutzer in den vergangenen Jahren über das Problem und gaben sich gegenseitig Tipps. Eine Patentlösung fand jedoch niemand. Dasselbe Problem tritt auch bei der neuen Spiele-Konsole auf und scheint einen ganzen Rattenschwanz an Problemen hinter sich herzuziehen. Die Plattform „iFixit“ hat ein Gamepad auseinander genommen und kommt zu einem verheerenden Ergebnis.

PS5: Wie lange hält ein Controller der Playstation 5? – Joystick macht Probleme

Wie bereits bei der Playstation 4 ist auch bei der neueren PS5 ein RKJXV Thumbpointer von Alps Alpine verbaut. Damit wird die Eingabe am Analogstick in ein elektrisches Signal umgewandelt und an die Konsole geschickt. Laut dem japanischen Hersteller hat der Pointer eine Lebenszeit von zwei Millionen Zyklen oder Rotationen. Doch das ist gar nicht mal so viel. Im Selbstversuch mit dem Game „Call of Duty: Modern Warfare“ kam „iFixit“ auf 100 Rotationen pro Minute. Bei anderen Spielen auf der Playstation, bei denen der Thumbstick weniger häufig benutzt wird, geht die Plattform von 80 Zyklen pro Minute aus.

Rechnet man das hoch, kommt man auf eine Spieldauer von circa 209 Tage, wenn pro Tag zwei Stunden gezockt wird. Bei den angegebenen 120 Rotationen pro Minute ergeben sich sogar nur 139 Tage. Damit ist die Lebensdauer des Controllers auf gerade einmal vier bis sieben Monate begrenzt, erklärt die Plattform. Harter Tobak, wenn man bedenkt, dass ein neuer PS5-Controller um die 65 Euro kostet.

Playstation 5 (PS5): Der Controller der Konsole sorgt bei Gamern immer wieder für Ärger. (Symbolbild)

Playstation 5: Wie passiert ein Stick Drift beim Controller der PS5?

Die Plattform stellt aber auch klar: Natürlich heißt das nicht, dass der Joystick nach vier Monaten den Geist aufgibt, es kann auch sieben Monate oder länger dauern. Im Umkehrschluss kann der Controller der PS5 aber auch viel früher defekt sein. Gründe für den Stick Drift gibt es viele. Ein häufiges Problem liegt vor, wenn Staub oder andere Partikel sich im Gamepad ablagern. Das kann auch durch die Abnutzung am Joystick passieren. Kleine Partikel des Materials lagern sich dann im Controller ab und verhindern eine optimale Steuerung. Eine andere Gefahr ist Feuchtigkeit, die sich durch Schweiß oder Temperaturschwankungen im Inneren bildet.

Ein noch gravierenderes Problem liegt vor, wenn sich die Sensoren abnutzen. Kontakte geben die Bewegungen des Joysticks an die Sony-Konsole weiter. Wenn diese Sensoren (Potentiometer) verschleißen kann es zum Stick Drift bei der Playstation 5 kommen. „iFixit“ vergleicht verschlissene Kontakte mit einer zerkratzten CD. Denn auch dann können die Informationen nicht mehr richtig weitergegeben werden.

PS5: Problem liegt auch in den Komponenten des Joysticks für die Playstation 5

Das letzte Problem ist ebenfalls im Innenleben des PS5-Controllers verborgen. Denn der Thumbstick besteht unter anderem aus einer Feder. Diese kann, gerade bei sehr bewegungsintensiven Shootern, schnell ausleiern. Die Folge ist, dass der Joystick beim Loslassen teilweise nicht mehr auf eine neutrale Position zurückspringt. Die Sensoren nehmen dann eine Bewegung wahr, die der Spieler auf der Playstation 5 so vielleicht gar nicht machen wollte.

  • Probleme die zum Stick Drift führen können
  • Feuchtigkeit, Staub oder anderer Schmutz befindet sich im Mechanismus des Joysticks.
  • Die Kontakte für die Sensoren (Potentiometer) sind abgenutzt.
  • Die Feder im Thumbstick leiert aus.

Playstation 5: Wie lassen sich die Probleme mit dem Controller der PS5 lösen?

Es ist nicht leicht, das Problem mit dem Stick Drift bei der Playstation 5 zu beheben. Das lässt sich bereits anhand der verschiedenen Möglichkeiten erkennen, die ihn auslösen. Für die PS4 gab es den Trick einfach kräftig zu pusten oder eine Art Blasebalg zu benutzen, berichtet „GamePro“. Damit kann der Staub oder Dreck im Inneren beseitigt werden. Hilft das nichts, können Verbraucher den PS5-Controller auch aufschrauben und vorsichtig säubern. Doch Vorsicht: Das kann sich direkt auf die Garantiebestimmungen auswirken. Besteht noch Garantie auf das Gerät, empfiehlt das Portal dringend, den Kundenservice von Sony zu kontaktieren und das Gamepad nicht selbst zu öffnen.

Dieselbe Problematik besteht auch, wenn Gamer ihren PS5-Controller öffnen, um Teile selbst auszutauschen. Auch hier ist es sicherer, auf einen Austausch im Rahmen der Garantiebestimmungen zu hoffen. Letztlich schließt „iFixit“ seine Untersuchung mit den Worten, dass die einzige richtige Lösung sei, wenn Hersteller wie Sony bessere Komponenten nutzen. Denn eine Lebensdauer von 2 Millionen Zyklen entspreche einfach nicht dem alltäglichen Gebrauch. Letzten Endes zeigt sich für Gamer, Probleme beim Kauf der Playstation 5 können für einige nicht die letzten mit der Konsole gewesen sein. (Sophia Lother)

Rubriklistenbild: © Katie Collins/imago-images

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Mehr zum Thema

Kommentare