Verbraucher

Blitzrezept: So schnell haben Sie Sauce Hollandaise noch nie gekocht

Gewusst wie: Mit einem einfachen Rezept lässt sich die Sauce Hollandaise schnell selbst herstellen.
+
Gewusst wie: Mit einem einfachen Rezept lässt sich die Sauce Hollandaise schnell selbst herstellen. (Symbolbild)

In der Spargelsaison kommt man an der Sauce Hollandaise kaum vorbei. Mit diesem Rezept ist sie blitzschnell zubereitet.

Offenbach – Sauce Hollandaise gehört für viele Verbraucher zu Spargel einfach dazu. Egal ob grün oder weiß, das leichte und frühlingshafte Gemüse passt einfach perfekt zur vollmundigen Sauce. Es gibt aber auch noch andere Kombinationen, in denen die Buttersauce besonders gut zur Geltung kommt. Zu Eier Benedict geben sie dem Frühstücks-Hammer den letzten Pfiff.

Von der eigenen Herstellung in der heimischen Küche schrecken manche zurück und kaufen lieber eine fertige Variante aus dem Supermarkt. Dabei lässt sich die Sauce in Windeseile selbst herstellen. Der Koch Florian Neumann hat gegenüber „RTL“ verraten, wie Sauce Hollandaise in unter zwei Minuten gelingt.

Sauce Hollandaise: Mit diesem Blitzrezept gelingt die Buttersauce für Spargel im Nu

Spitzfindige Verbraucher könnten jetzt sagen: „Klar, Packung auf, kurz erwärmen und fertig.“ Aber tatsächlich geht es fast genauso schnell, Sauce Hollandaise selbst zu machen. Dafür brauchen sie nur fünf Zutaten:

Blitzrezept für Sauce Hollandaise
2 EigelbGröße M, Zimmertemperatur
250 Gramm Butterzerlassen aber nicht heiß
ZitronensaftEin Spritzer genügt
Salz und weißer PfefferZum Abschmecken

Die Butter am besten in der Mikrowelle flüssig werden lassen. Derweil die Eier trennen und zusammen mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer in ein hohes Gefäß geben. Wenn die Butter zerlassen ist, diese hinzufügen. Jetzt muss nur noch alles mit einem Pürierstab verrührt werden. Wichtig ist es jetzt, betont Koch Florian Neumann, den Pürierstab unten im Gefäß anzusetzen und dann hochzuziehen. Dieses Prozedere anwenden, bis die Sauce sämig ist. Und fertig ist die hausgemachte Sauce Hollandaise – Und das in unter zwei Minuten.

Wer die Sauce noch ein bisschen peppiger mag, kann nach Belieben noch Gewürze wie beispielsweise Estragon oder Petersilie hinzufügen. Sie verleihen der Sauce Hollandaise zusätzlich noch ein paar farbliche Akzente. Andere Sauce-Hollandaise-Rezepte raten zu ein paar Esslöffeln Weißwein*, die der Sauce das gewisse Etwas verleihen sollen.

Fettreduzierte Variante der Sauce Hollandaise: Wodurch Butter ersetzt werden kann

Ihnen ist eine klassische Sauce Hollandaise zu gehaltvoll? Viele Verbraucher schauen gerade beim ohnehin meist kalorienreichen Osteressen auch auf die Kalorien und versuchen fettreduziert zu kochen. Das ist auch bei der Buttersauce kein Problem.

News zum Thema Verbraucher: Nützliche und interessante Artikel finden Sie auf unserer Themenseite.

Dreh- und Angelpunkt in den Rezepten ist meist, weniger Butter zu verwenden. Stattdessen rät „Bild der Frau“ zu einem Mix aus Gemüsebrühe und magerem Joghurt. Für vier Portionen braucht es laut Rezept dann nur noch 30 Gramm Butter. Allerdings ist die Herstellung etwas aufwendiger, als das gehaltvollere Blitzrezept, denn ein Wasserbad ist nötig. Auf diesem soll eine Schüssel platziert werden, in der drei Eigelbe, ein Teelöffel Senf und 100 Milliliter Gemüsebrühe vermengt werden. Die Sauce muss so lange gerührt werden, bis sie eine helle und cremige Konsistenz bekommt. Ist das der Fall muss abwechselnd Butter und 150 Gramm magerer Joghurt hinzugegeben werden. Im Anschluss alles mit Zitrone, Salz und Pfeffer abschmecken und fertig ist die fettreduzierte Sauce Hollandaise.

Einfaches Blitzrezept für Sauce Hollandaise: Die Sauce passt nicht nur zu Spargel

Egal ob gehaltvoll und blitzschnell zubereitet oder fettreduziert und etwas aufwändiger – die Sauce Hollandaise ist das i-Tüpfelchen bei vielen Spargelgerichten. Mittlerweile landet sie Sauce aber nicht mehr nur mit Spargel auf den Tellern. Neben den bereits erwähnten Eiern Benedict passt sie auch hervorragend zu Fisch oder anderem Gemüse wie beispielsweise Artischocken. Auch jede Art von Kartoffelgericht kann mit der Buttersauce aufgepeppt werden.

Gewusst wie: Mit einem einfachen Rezept lässt sich die Sauce Hollandaise schnell selbst herstellen. (Symbolbild)

Laut „GU“, dem Gräfe und Unzer Verlag, sind die Wurzeln der Sauce übrigens im 18. Jahrhundert zu finden. Und zwar nicht in den Niederlanden, wie der Name vielleicht vermuten lässt, sondern in der Normandie. Weil die Buttersauce des Öfteren mit Butter aus der französischen Gemeinde Isigny hergestellt wurde, wird sie auch Sauce Isigny genannt. (Sophia Lother)*merkur.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Lässt sich das Frühstücksei schlecht schälen, ist der Ärger groß. Doch einfache Tricks können helfen, die Schale in Sekunden vom Ei zu entfernen.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare