Sohn und Mutter im Krankenhaus

14-Jähriger geht mit Messer auf Eltern los - Vater tot

+
Teenager sticht in Österreich mit Messer auf Eltern ein.

Mit einem  Küchenmesser hat ein 14-jähriger Junge mitten in der Nacht seine Eltern attackiert. Der Vater (51) lag schlafend im Wohnzimmer als der Sohn auf ihn losging.

Bregenz - Ein 14-jähriger Junge ist in Österreich mitten in der Nacht mit dem Messer auf seine Eltern losgegangen. Der Vater (51) starb an seinen Stichverletzungen, die Mutter (52) wurde schwer verletzt, war aber nicht in Lebensgefahr, wie die Polizei in Vorarlberg am Sonntag berichtete. Der ältere Bruder des Jungen sei nicht zu Hause gewesen. Der Vorfall passierte in der Nacht zum Sonntag in Götzis, rund 25 Kilometer südlich von Bregenz am Bodensee.

Über das Motiv äußerte die Polizei sich nach einer ersten Vernehmung des Teenagers nicht. Geprüft werde, ob der Junge psychisch krank ist, sagte Chefermittler Nobert Schwendinger. „Das ist vorerst eine reine Mutmaßung aufgrund der Vorgangsweise“, sagte er.

Motiv völlig unklar

Was den Jungen vor der Tat bewegte, lag nach diesen Angaben völlig im Dunkeln. Es habe nach ersten Ermittlungen keine Probleme in der Familie gegeben, die Nachbarn hätten keinen Streit gehört. Der Schüler sei bislang polizeilich nicht aufgefallen.

Er habe gegen Mitternacht mit einem Küchenmesser auf seinen im Wohnzimmer schlafenden Vater eingestochen, so die Polizei. Als die Mutter durch den Tumult aufwachte und aus dem Schlafzimmer kam, um den Jungen zurückzuhalten, habe er auch sie angegriffen. Anschließend habe er sich mit dem Messer selbst am Hals verletzt. Nachbarn hörten Schreie und verständigten die Polizei.

Gegen den 14-Jährigen wird wegen Mordes und versuchten Mordes ermittelt, so die Polizei. Er wurde wegen seiner Verletzungen zunächst im Krankenhaus versorgt und stand dort unter Polizeiaufsicht.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare