Die absurdesten Todesfälle 2010

+

Eine tödliche Nummer auf dem Seitenstreifen, schwimmen mit Krokodilen oder von der eigenen Diebstahls-Sicherung gegrillt werden. Was war 2010 die "absurdeste" Variante aus dem Leben zu scheiden? Die Top 10:

Sterben muss jeder irgendwann. Doch eigentlich wünscht man sich möglichst stilvoll aus dem Leben zu scheiden. Von den folgenden Personen kann man das nicht gerade behaupten. Sie gaben sich alle Mühe möglichst "absurd" zu sterben. Jedes Jahr werden dafür die sogenannten Darwin Awards verliehen. Die Gewinner finden Sie in der Bildergalerie.

Die 10 absurdesten Todesfälle 2010

Die 10 absurdesten Todesfälle 2010

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.