Ältester Mensch der Welt mit 114 Jahren gestorben

+
Maria Gomes Valentim (Archivbild) ist kurz vor ihrem 115. Geburtstag gestorben.

Sao Paulo - Eine vom Guiness-Buch der Rekorde als ältester Mensch der Welt geführte Brasilianerin ist kurz vor ihrem 115. Geburtstag gestorben.

Maria Gomes Valentim starb am Dienstagmorgen in der südostbrasilianischen Stadt Carangola. Als Todesursache nannte ein Sprecher des dortigen Seniorenheims multiples Organversagen.

Das Guinessbuch der Rekorde hatte Valentim am 18. Mai zum ältesten Menschen der Welt erklärt. Die Brasilianerin wurde am 9. Juli 1896 in Carangola geboren, wo sie bis zu ihrem Tod lebte. Ihr Mann Joao, den sie 1913 heiratete, starb 1946.

Valentim hinterlässt vier Enkelkinder, sieben Urenkel und fünf Ururenkel.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.