Afghanistan: Nato beginnt Kommandoübergabe

Kabul - Die Internationale Schutztruppe Isaf hat in einer ersten Provinz mit der Kommandoübergabe an die afghanischen Sicherheitskräfte begonnen.

Wie geplant übernahmen afghanische Armee und Polizei in der zentralen Provinz Bamian am Sonntag bei einer feierlichen Zeremonie die Verantwortung für die Sicherheit. “Heute beginnt der Übergang“, sagte der Sprecher des Provinzgouverneurs, Abdul Rahman Ahmadi. Die Regierung und die Bevölkerung in Bamian seien in der Lage, die Sicherheit zu gewährleisten.

Das ist Afghanistan

Das ist Afghanistan

Nach einem Nato-Beschluss soll der Kampfeinsatz am Hindukusch bis 2014 beendet und die Sicherheitsverantwortung für das Land bis dahin schrittweise an die Afghanen übergeben werden.

Bamian ist die erste von sieben Regionen, darunter drei Provinzen und vier Städte, in denen die Afghanen schon in den nächsten Monaten das Kommando von der Isaf übernehmen. Die Provinz gilt als relativ sicher, denn die radikal-islamischen Taliban und andere Aufständische haben hier keinen Rückhalt. Bislang waren in der Region kleinere Militäreinheiten aus den USA, Neuseeland und Singapur stationiert.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare