Aktivurlaub: die schönsten Ziele in Europa

+
Immer mehr Wanderer nehmen sich die Zeit und überqueren bei ihrem Aktivurlaub die Alpen.

Schwitzen statt ausruhen – immer mehr Urlauber tanken bei einem Aktivurlaub neue Energie für den Alltag. Sie erklimmen Gipfel beim Wandern, strampeln mit dem Fahrrad die Küste entlang oder Tauchen ab ins Mittelmeer. Hier finden Sie die besten Reiseziele für sportliche Urlauber.

Wer das ganze Jahr im Büro sitzt, will sich im Urlaub bewegen. Und auch wer körperlich arbeitet, dem fällt es oft schwer, von einem Tag auf den anderen Ruhe zu geben und die Füße hochzulegen. Viele Urlauber finden den Ausgleich zum Berufsleben nicht am Strand, sondern bei einem Aktivurlaub.

Die Reiseveranstalter haben sich darauf eingestellt und bieten immer mehr Sportreisen an: von Radreisen über Trekking-Touren bis hin zum organisierten Surf-Urlaub. Angebote gibt es für jeden Fitnesszustand. Doch vor allem Untrainierte sollten es nicht gleich übertreiben und ihre Kräfte realistisch einschätzen. Sonst droht Muskelkater statt Entspannung.

Diese Ziele in Europa bieten sowohl Einsteigern als auch ambitionierten Hobbysportlern die perfekte Ausgangslage für einen Aktivurlaub:

Mit dem Rennrad durch Andalusien

In Andalusien an der Küste des Lichts kommen Radsportler voll in Fahrt. Täglich starten sie zum Beispiel aus der Hotelregion Novo Sancti Petri und erkunden Spanien zwischen Cádiz und Gibraltar auf geführten Radtouren. Für Rennradfahrer geht es durch die Pinien- und Korkeichenwälder im hügeligen Hinterland. Kleinere Landstraßen schlängeln sich hier die Berge hinauf und Sie machen einiges an Höhenmetern gut. Anfänger fahren dagegen auf gut ausgebauten Straße entlang der flachen Atlantikküste.

Abtauchen in der Türkei

Kas an der lykischen Küste in der Türkei gilt als die beste Tauchbasis am Mittelmeer. Hier erwarten Sie mehr als 30 imposante Tauchziele an abwechslungsreichen Riffen und Felsformationen. Die Bootsausfahrten führen zu abwechslungsreichen Plätzen mit unterschiedlichen Tiefen und Schwierigkeitsgraden. Die Sichtweite unter Wasser beträgt bis zu 40 Meter, die Wassertemperaturen sind angenehm und die Unterwasserwelt einzigartig.

Aktivurlaub auf Hannibals Spuren

Einmal zu Fuß über die Alpen - ein Traum vieler Wanderer seit im Jahr 218 vor Christus der Heerführer Hannibal sich mit 37 Elefanten und 50.000 Soldaten als erster auf den Weg über die Berge machte. Jährlich folgen viele Wanderfreunde seinem Vorbild und schleppen ihre Rucksäcke von Bayern nach Südtirol. Die Teilstrecke des europäischen Fernwanderweges E5 führt in sechs abwechslungsreichen Etappen vom Allgäu durch die Wälder des Lechtals, die Felsensteige und Schluchten des Pitztals sowie die Gletscher des Ötztals bis ins mediterrane Meran. Dem Wanderer eröffnen sich bei diesem Aktivurlaub herrliche Ausblicke zum Beispiel vom Aussichtspunkt Seescharte hinab ins Zamser Loch.

Kanarische Segelträume

Warme Winde, sportliches Fahrwasser: Die Kanaren sind ein attraktives Segelrevier. Von Radazul auf Teneriffa geht es entweder in westliche Richtung nach La Gomera und La Palma oder nach Osten bis nach Gran Canaria. Mit 3.000 Sonnenstunden pro Jahr ist die Inselgruppe das sonnigste Ganzjahresrevier in Europa. Der offene Atlantik darf aber nicht unterschätzt werden. Die Passatwinde können schnell drehen. Dann wird der Aktivurlaub auch für Hochseesegler zu einem herausfordernden und anspruchsvollen Törn.

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare