Al-Kaida-Funktionär im Jemen stellt sich

Sanaa - Ein mutmaßlicher Funktionär des Terrornetzwerks Al-Kaida im Jemen hat sich den Behörden gestellt. Er wird nun in die Hauptstadt Sanaa gebracht.

Das verlautete am Samstag aus Sicherheitskreisen. Ghalib al Sajedi ergab sich demnach dem Gouverneur der Provinz Marib, der ein Cousin des Verdächtigen ist.

Al Sajedi sei anschließend zur Überstellung in die Hauptstadt Sanaa einem Sicherheitskomitee übergeben worden, teilten die Gewährsleute mit, die namentlich nicht genannt werden wollten.

dapd

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare