Astronomen machen Riesen-Entdeckung

+
Diese Illustration zeigt einen Quasar an einem Schwarzen Loch

London - Ein internationales Astronomen-Team hat die bislang größte Struktur im Universum entdeckt. Die „Große Quasar-Gruppe“ ist rund vier Milliarden Lichtjahre lang.

Das berichten die Forscher um Roger Clowes von der Universität von Zentral-Lancashire im britischen Preston im Fachblatt „Monthly Notices of the Royal Astronomical Society“.

Quasare sind extrem helle Galaxienkerne aus der Jugendzeit des Alls. Ein Lichtjahr ist die Strecke, die das Licht in einem Jahr zurücklegt, und entspricht fast zehn Billionen Kilometern.

dpa

"Hubble": Die schönsten Bilder aus dem All

"Hubble": Die schönsten Bilder aus dem All

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.