Bahnstreik in Belgien legt Zugverkehr lahm

Brüssel - Ein Eisenbahnerstreik in Belgien sorgt für Chaos im Zugverkehr. Auch deutsche Reisende sind von den Ausfällen betroffen. Sie müssen teilweise zur Weiterfahrt in Busse umsteigen.

Ein Eisenbahnerstreik hat am Montag den Zugverkehr in Belgien weitgehend lahmgelegt. Betroffen waren auch Schnellzüge wie ICE und Thalys nach Brüssel und Paris. Nach Angaben der Deutschen Bahn fuhr der ICE Frankfurt-Brüssel nur bis Köln, wo Reisende für die Weiterfahrt in Busse umsteigen mussten. Thalys teilte auf seiner Webseite mit: „Wegen eines Streiks in Belgien ist der Zugverkehr den ganzen Tag unterbrochen.“ Reisende könnten ihre Tickets umtauschen. Die Aktion soll am Montagabend um 22.00 Uhr enden. Die Eisenbahner protestieren mit der Aktion gegen Personalmangel und schlechte Arbeitsbedingungen bei der belgischen Bahn.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.