Beging Guantánamo-Häftling Selbstmord?

+
Häftlinge im US-Gefangenenlager Guantánamo Bay auf Kuba.

Washington - Im US-Gefangenenlager Guantánamo Bay auf Kuba hat ein jemenitischer Häftling möglicherweise Selbstmord begangen.

Wächter hätten den 31-Jährigen bei einem Rundgang am Montag leblos in seiner Zelle entdeckt, berichtete der US-Fernsehsender CNN am Dienstag unter Berufung auf das Militär. Der Jemenit, der seit 2002 inhaftiert gewesen sei, habe sich nicht erhängt, sagte eine Sprecherin der Streitkräfte, nannte aber keine weiteren Details. Die Leiche sollte gerichtsmedizinisch untersucht werden.

Der Tod des Mannes wäre den Angaben zufolge der fünfte Selbstmord eines Häftlings in dem umstrittenen Lager. Seit der Eröffnung 2002 hätten Dutzende Insassen versucht, sich das Leben zu nehmen. Derzeit sitzen in Guantánamo mehr als 200 Terrorverdächtige ein. US-Präsident Barack Obama will das Lagers bis Januar 2010 schließen.

dpa

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare