Beim Urinieren am Auge lebensgefährlich verletzt 

+
Beim Urinieren verletzt: Ein 55-Jähriger musste mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden.

Hattingen - Das schaffen nur Betrunkene: Beim Urinieren hat sich ein 55-Jähriger in Hattingen lebensgefährlich verletzt.

In einer Grünanlage hat sich der 55-Jähriger in Hattingen im Ennepe-Ruhr-Kreis lebensgefährlich verletzt. Der stark alkoholisierte Mann stürzte in ein Gebüsch, wobei sich ein Ast durch die Augenhöhle in seinen Kopf bohrte, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Er wurde am Unfallort von einem Notarzt versorgt und dann per Rettungshubschrauber zur stationären Behandlung in eine Augenklinik gebracht.

ap

DAS KÖNNTE SIE AUCH INTERESSIEREN

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.